Niederlagen gegen Mainz und Düsseldorf

Borussia Mönchengladbach landete beim Telekom-Cup 2017 am Samstag in der Düsseldorfer Esprit Arena nach zwei Niederlagen auf dem vierten und somit letzten Platz. Zunächst unterlagen die Borussen im Halbfinale dem 1. FSV Mainz 05 durch ein unglückliches Eigentor von Jannik Vestergaard mit 0:1, ehe man gegen Gastgeber Fortuna Düsseldorf mit 0:2 das Nachsehen hatte. Die Generalprobe wurde eine Woche vor dem Spiel gegen Darmstadt gründlich vermasselt.

Johnson zurück, Trio arbeitet am Comeback

Dieter Hecking muss in den kommenden Wochen auf Tobias Strobl und Mamadou Doucouré verzichten. Wie Borussia Mönchengladbach am Freitagnachmittag bekanntgab, zog sich Strobl einen Sehnenriss im Beckenbereich zu, während der junge Franzosen erneut mit Muskelproblemen zu kämpfen hat. Dagegen ist Fabian Johnson ins Mannschaftstraining zurückgekehrt.