»Ich kann von Kolo profitieren«

Mamadou Doucouré wechselte im letzten Sommer von Paris St. Germain nach Borussia Mönchengladbach. Der 18 Jahre alte Abwehrspieler kam bereits verletzt nach Deutschland und hatte einen Rückschlag bei seiner Verletzung „Muskelbündelriss“ erlitten. Seit dem Auftakt im Trainingslager in Marbella ist Mamadou nun im Mannschaftstraining und spricht im Interview über seine Verletzung, den Wechsel zur Borussia, über die Gründe warm Borussia und nicht Paris, seine kurzfristigen Ziele sowie über seinen neuen Mannschaftskameraden und Landsmann Kolo.

»Vielleicht haben wir die eine oder andere Überraschung dabei«

Borussia Mönchengladbach hat die erste Einheit am Samstagmorgen im Trainingslager im spanischen Marbella hinter sich gebracht. Nach dem Mittagessen stellte sich Trainer Dieter Hecking in einem Pressegespräch den Fragen der Medien. Hier ging es vor allem um die Frage nach den ersten Eindrücken - »Eine willige Mannschaft« - die Analyse - »Mannschaft war überfordert zum Ende der Hinrunde« - den Kapitän und die Hierarchie in der Mannschaft, den Eindrücken der jungen Spieler »Vielleicht haben wir die eine oder andere Überraschung dabei«, eine Anekdote von Heckings Freunden der Familie die Gladbach-Fans sind sowie weiteren Transfers - »Schließe nicht aus, dass Max noch einen aus dem Hut zaubert«.