Gerücht aus Frankreich
Interesse an Saïf-Eddine Khaoui?
18.12.2017 18:56 Uhr
Hat Max Eberl einen Youngster aus Frankreich an der Angel? Foto: Dirk Päffgen.
Geschrieben von Andreas Plum
18.12.2017 18:56 Uhr

Wie die französische Fußball-Fachzeitschrift ‚France Football’ berichtet, soll Borussia Mönchengladbach Interesse an einer Verpflichtung von Saïf-Eddine Khaoui haben. Der 22-Jährige steht bei Olympique Marseille unter Vertrag und ist derzeit an ES Troyes AC ausgeliehen.

In dieser Wintertransferperiode ist es nicht geplant, den Kader zu ergänzen/zu verstärken. Das haben sowohl Max Eberl als auch Dieter Hecking zuletzt erklärt. Doch zur neuen Saison, wenn die Fohlenelf im besten Fall wieder auf drei Hochzeiten tanzt, dürfte es im Kader Veränderungen/Neuverpflichtungen geben.

Eine davon könnte Saïf-Eddine Khaoui sein. Laut Informationen der für gewöhnlich gut informierten französischen Fußball-Fachzeitschrift ‚France Football’ hat der junge Tunesier das Interesse der Borussen geweckt. Eine Idee wäre, den Offensivmann im nächsten Sommer zu verpflichten, wie ‚France Football’ berichtet. Der in Paris geborene Offensivmann besitzt auch die tunesische Staatsbürgerschaft und steht aktuell Olympique Marseille unter Vertrag. Vom 9-maligen französischen Meister ist der 22-Jährige bis zum Saisonende ohne Kaufoption an ES Troyes AC ausgeliehen.

Beim Ligue 1-Aufsteiger stand der 22-Jährige in 17 von bisher 18 Liga-Spielen auf dem Feld (12-mal von Beginn an, 1076 Einsatzminuten), erzielte dabei vier Tore und gab zwei Vorlagen. In Troyes gehört Saïf-Eddine Khaoui, dem auch ein brillantes Passspiel nachgesagt wird, mittlerweile zu den Stützen der Mannschaft und hat in der Entwicklung Schritte nach vorne gemacht, berichtet die französische Fußball-Fachzeitschrift.

Neben den Borussen soll auch Liga-Konkurrent VfL Wolfsburg sowie der türkische Club Istanbul BB den Youngster im Visier haben. Saïf-Eddine Khaoui (Marktwert 800.000 Euro) besitzt in Marseille noch einen Vertrag bis Sommer 2021.

Premium Partner
Die globalen Frachtexperten

 

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0

Personen in dieser Konversation

  Abseits
  Abseits
|  17.01.2018 12:21 Uhr

Bis zur A-Jugend kickte er selbst noch für Borussia Mönchengladbach, einer seiner Mitspieler war Markus Hausweiler. Mit 13 gelang ihm vor der Nordkurve mal ein Flugkopfballtor, auf das er immer noch mega stolz ist, das merkt man ihm an. Heute hat er seinen Stammplatz in Block 16 und sein Beruf geht sprichwörtlich unter die Haut. Die Rede ist von Basti alias „Locster“, dem „Kurventätowierer“.

Premium Partner
Die globalen Frachtexperten

 

 

15.01.2018 11:20 Uhr

Wie Borussia Mönchengladbach am heutigen Montagvormittag bekanntgab, wird die Elf von Dieter Hecking am morgigen Dienstag um 18:30 Uhr ein Testspiel beim Zweitligsten Fortuna Düsseldorf bestreiten.

14.01.2018 18:06 Uhr

Mit 1:2 unterlag Borussia Mönchengladbach am Sonntag dem 1. FC Köln. Frederik Sørensen hatte den FC nach einer Standardsituation vor der Pause in Front gebracht, der eingewechselte Raffael sorgte für den Ausgleich, ehe Neuzugang Simom Terodde in der Nachspielzeit der Siegtreffer gelang.

loading...
Die Küche Einrichtungs GmbH

Innovatives Design, maßgeschneiderte Lösungen, unübertroffene Qualität

MindWork UG Homeservices

Ihrer ersten Adresse für revolutionäre Ideen im Bereich Immobilien-Verwaltung.

Pressearchiv täglich aktuell
Der Fußballgott und sein Prophet - 17.01.2018 14:14
Torfabrik.de - 17.01.2018 14:12
Schwarzweissgruen.de - 17.01.2018 05:16
In den Winkel - 17.01.2018 05:15
Borussia.de - 17.01.2018 17:03
Borussia.de - 17.01.2018 16:35
Borussia.de - 17.01.2018 16:35
Borussia.de - 17.01.2018 13:55
Borussia.de - 16.01.2018 20:31
Fohlen-Hautnah.de ist ein offiziell eingetragenes Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek (ISSN 1868-8233). Nachdruck und Weiterverarbeitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.