André Hahn, Nico Schulz und Julian Korb
Borussen-Trio im Visier!
01.06.2017 11:28 Uhr
Dieses Trio steht bei anderen Bundesligisten im Visir - Foto: Dirk Päffgen
Geschrieben von Marc Schöne
01.06.2017 11:28 Uhr

Drei Personalien von Borussia Mönchengladbach stehen nach Kicker-Informationen bei anderen Bundesligisten auf dem Zettel. Neben André Hahn (Vertrag bis 2018) haben auch Julian Korb (Vertrag bis 2018) und Nico Schulz (Vertrag bis 2019) Angebote anderer Bundesligisten vorliegen.

André Hahn hat in seinem Urlaub einiges zu entscheiden. Bleibt er bei Borussia oder kommt für ihn doch ein Wechsel in Frage? Eins steht jedoch fest! Der Konkurrenzkampf bei Borussia wird immer härter. Auf der Außenbahn sind es bereits sechs direkte Konkurrenten inklusive Neuzugang Grifo,  aber auch im Zentrum müsste Hahn sich gegen Stindl, Raffael oder Hazard durchsetzen.

Die Kicker-Ausgabe am Donnerstag weiß: Eintracht Frankfurt baggert mächtig an Hahn aber auch der Hauptstadtklub aus Berlin treibt die Personalie voran.

Bereits vor dem Gang in die Sommerpause blieb André Hahn gelassen »Stand jetzt sehen wir uns zum Vorbereitungsstart wieder. Mein Vertrag läuft bis 2018 und ich bin da ganz entspannt«. 

Nico Schulz im Visir

Auch Borussias Linksverteidiger Nico Schulz (Vertrag bis 2019) steht nach Kicker-Informationen bei einem anderen Bundesligisten auf der Wunschliste. Nachdem die Formkurve von Hamburgs Douglas Santos in der letzten Saison sank, winkt der HSV mit der Aussicht auf einen Stammplatz. Beim VfL kam Schulz in der abgelaufenen Saison nicht über eine Back-up Funktion für Oscar Wendt hinaus. Und auch bei Sporting Lissabon soll Schulz in den Fokus gerüpckt sein, Fohlen-hautnah berichtete.

Hannover wirbt um Julian Korb

Auch  eine dritte Gladbacher-Personalie steht bei einem Bundesligisten auf dem Zettel. Nach Kicker-Informationen möchte Borussia Julian Korb (Vertrag bis 2018) abgeben und verlangt bis zu drei Millionen Euro. In Hannover möchte Heldt alle Positionen doppelt belegen. So soll Korb als Konkurrent für Oliver Sorg nach Hannover wechseln. Doch der kostengünstigere Christian Träsch ist beim Aufsteiger eine gleichwertige Alternative.

Alle weiteren Infos findet ihr in der aktuellen Ausgabe des Kickers. 

Kommentareingabe ausblenden

2500 Buchstaben übrig


VanLent 1962
Schulz auf keinen Fall weglassen. Oscar ist auch nicht mehr der jüngste.
JomSocial Avatar
Peter Noetzli
Aufgrund der niedrigen Bewertung wurde der Kommentar ausgeblendet Anzeigen
JomSocial Avatar
RW66
Wenn die Jungs gehen, wünsche ich ihnen auf jeden Fall alles erdenklich Gute.