Mit Boba, aber ohne Trio
Bobadilla ist wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen
  Informiert
30.01.2018 13:25 Uhr
 | 
Verfasst von Hannah Gobrecht

Raúl Bobadilla ist wieder im Mannschaftstraining, nachdem er zuvor längere Zeit mit Schambeinproblemen ausgefallen war. Er absolvierte die erste Einheit der Woche ohne Probleme komplett mit seinen Teamkollegen. Drei wichtige Spieler fehlten hingegen.

23 Millionen Deutsche Opfer von Internetkriminalität

Abzocke beim Onlineeinkauf, Kreditkartenbetrug oder Diebstahl von Kennwörtern und persönlichen Daten – alleine im vergangenen Jahr wurden 23 Millionen Deutsche Opfer von Kriminellen im Internet (Minderjährige nicht mitgezählt). Bei solchen und weiteren Problemen mit PC und Internet ist Dr. Cloud Ihr Spezialist. Mehr Infos:

»Ich fühle mich gut. Ich bin froh, dass die Schmerzen weg sind«, verkündete Bobadilla nach dem Abschlussspiel, bei dem die anwesenden Trainingszuschauer merkten, dass der Argentinier gleich wieder voll mitmischen will. Ob es jedoch schon für Samstag reicht, lässt „Boba“ noch offen. »Das entscheidet der Trainer. Von mir aus gerne, aber vielleicht brauche ich noch ein bisschen. Wenn ich im Kader bin, bin ich glücklich, wieder dabei zu sein.«

Nicht mit dabei beim Auftakt in die neue Trainingswoche waren dagegen Yann Sommer, Oscar Wendt und Raffael. Sommer musste im Spiel bei Eintracht Frankfurt mit Leistenproblemen noch vor der Halbzeit ausgewechselt werden. Oscar Wendt zog sich eine Risswunde am Oberschenkel zu, die in der Halbzeit genäht werden musste. Raffael fehlt weiterhin mit einer Wadenverhärtung, nachdem er Dieter Hecking schon in der vergangenen Woche signalisierte, dass er ihn für die Partie bei Eintracht Frankfurt nicht einplanen kann. Ob die drei gegen Leipzig wieder zur Verfügung stehen können, entscheidet sich erst im Laufe der Woche.

Einen weiteren Langzeitverletzten hat die Borussia leider auch zu beklagen: Julio Villalba hat sich einen Muskelbündelriss im linken Oberschenkel zugezogen und wird daher für einige Wochen fehlen.

Erfreuliche Neuigkeiten gibt es bei Mamadou Doucouré. Der 19-jährige ließ sich heute nach langer Zeit mal wieder auf dem Platz blicken, nachdem er sich Anfang Dezember erneut einen Muskelbündelriss zugezogen hatte. Er war einige Zeit vor seinen Teamkameraden aus der Kabine gekommen. Als der Rest der Mannschaft dann zum Training erschien, begrüßten und herzten sie den jungen Franzosen, um ihn wieder auf dem Rasen willkommen zu heißen. Unter Aufsicht von Athletiktrainer Alexander Mouhcine absolvierte er abseits der Kollegen eine lockere Laufeinheit und konnte sogar bei einigen Sprints ordentlich anziehen. Dass es jedoch noch einige Zeit dauern wird, bis er wieder voll belastbar ist, liegt auf der Hand. Doucouré wechselte im Sommer 2016 als hoffnungsvolles Talent an den Niederrhein und konnte aufgrund drei schwerer Muskelverletzungen bisher leider noch kein einziges Pflichtspiel für die Fohlenelf bestreiten.

Hinterhältig und gemein: Cyber-Mobbing

Bei Kindern und Jugendlichen sind Beleidigungen im Internet fast schon trauriger Alltag. Bereits jedes 8. Kind wurde Opfer von Cyber-Mobbing, ergab eine aktuelle Studie. Und sind die Beleidigungen erst einmal im Netz, ist es schwierig, sie zu löschen. Doch darum kümmert sich Dr. Cloud. Erfahren Sie mehr über Ihren Spezialisten bei Problemen mit PC und Internet.

Veröffentlicht:  19.02.2018 10:29 Uhr

Wieder verloren. Wieder kein Tor geschossen. Und das zum vierten Mal hintereinander. Die Fakten sind hart, denn sie besagen ebenfalls, dass Borussia viermal so viele Torschussversuche wie Borussia Dortmund zustande brachte.

Veröffentlicht:  18.02.2018 20:17 Uhr

Mit 0:1 unterlag Borussia Mönchengladbach am Sonntagabend im Borussen-Duell gegen Borussia Dortmund und wartet seit nunmehr vier Spielen auf einen Punkt- bzw. Torerfolg. Marco Reus sorgte vor noch der Pause mit seinem Treffer für den Sieg des BVB.

Partner aus der Region
An dieser Stelle siehst du eine zufällige Auswahl unserer Partner. Mit diesem Bereich unterstützen wir Unternehmen aus der Region. Vielleicht ist auch für Dich das passende Unternehmen dabei!
Franzis Nails and more
Gepflegte Hände und formschöne Fingernägel sind Ihr Aushängeschild.
ADAM seit 1914
ADAM gibt Ihrem Projekt ein Gesicht!
MindWork UG Homeservices
Ihrer ersten Adresse für revolutionäre Ideen im Bereich Immobilien-Verwaltung.
Friedrich Transporte GmbH
Kurierdienst - Wenn es schnell gehen muss. Eiltransporte und mehr.
Fohlen-Hautnah.de ist ein offiziell eingetragenes Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek (ISSN 1868-8233). Nachdruck und Weiterverarbeitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.