Nach seinem ersten Einsatz im Derby
Raul Bobadilla wird in Augsburg fehlen
21.08.2017 22:33 Uhr
Nicht in der Startelf und auch nicht auf der Bank - Raul Bobadilla - Foto: Dirk Päffgen
Geschrieben von Fohlen-Hautnah
21.08.2017 22:33 Uhr

Es war die 88. Spielminute des Derbys zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln als die Auswechseltafel sich in die Höhe streckte. Raffaels Nummer 11 signalisierte dem Brasilianer seine Auswechslung. Die Nummer 26 in bulliger Form von Raul Bobadilla stand bereit. Knippi kündigte den Rückkehrer an und so ging ein lautes „Bobadilla“ durch den Borussia-Park.

Agentur Sven Breuer, Petersstr. 23, 41747 Viersen
Jetzt Anfragen und zusätzlich 10% Nachlass für Fohlen-Hautnah Leser sichern!
Für Fohlen mit mehr PS!
Einfach, unkompliziert und vollkommen kostenlos jetzt hier anfragen und vergleichen! Bis zum 30. November!
KFZ-Versicherung? Ein persönliches Thema. Unser Partner Sven Breuer lebt diese Persönlichkeit. Lasse dir dein persönliches Angebot unterbreiten. Vielleicht überzeugt der Preis oder du lernst Leistungen kennen die du vorher nicht kanntest. Im Schadenfall übernimmt Sven Breuer die gesamte Abwicklung. Garantiert! Wir haben ihn getestet und sind überzeugt.

Einfach, unkompliziert und vollkommen kostenlos jetzt hier per WhatsApp anfragen und vergleichen!

Bereits in seinen ersten Einsatzminuten zeigte Raul, warum man ihn an den linken Niederrhein zurückholte. Sein letzter Einsatz für die Fohlenelf war im Dezember 2011 beim 1:0 Sieg gegen Mainz 05.

Doch seinem ersten Einsatz im Dienste der Raute, folgt einer Absprache zwischen seinem neuen und seinem alten Arbeitgeber. »Leider wird er am Samstag in Augsburg nicht im Kader sein. Dem FCA war es sehr wichtig, dass ihr früherer Publikumsliebling nicht im ersten Heimspiel gegen sie aufläuft. Wir haben diesem Wunsch entsprochen«.

Wir haben auf unserer Fohlen-Hautnah Facebookseite gefragt wie ihr diesen Wunsch des FC Augsburg findet. Hier einige Meinungen:

Dennis K.

Absolut asozial so ein Wunsch !!!!! 
Wenn er bei uns bezahlt wird hat der ehemalige Arbeitgeber nicht mehr mit zu reden

Daniel B.

Ich halte das für einen großen Witz und einen absoluten Schlag gegen das Fairplay und den Wettbewerb. Nach dem Ablösewahn, dem TV-Wirrwarr und den Anstoßzeiten ist das ein weiterer Schlag für den Fußball.

Mich Anton H.

Also ich finde es okay. "Ein Deal unter Männern" und in diesem harten Geschäft ein gutes Zeichen dass man auch "aufeinander zugehen kann". Für mich ganz klar "Fairplay". Feiner Zug vom Max dem zuzustimmen!

Michael L.

Borussia tut nichts anderes als einer Bitte zu entsprechen. Natürlich hätte man Nein sagen können. Ich kann die Augsburger verstehen und finde die Geste großartig. Wir holen auch ohne Boba den Dreier.

Weitere Meinungen auf unserer Facebookseite 

Diskutiere mit! Schreibe deine Meinung einfach hier unter diesen Artikel. 

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0
MEDIMAX Heinsberg

Black Shopping Week bei Medimax vom 18.-23.11

Friedrich Transporte GmbH

Kurierdienst - Wenn es schnell gehen muss. Eiltransporte und mehr.

Kfz-Sachverständigenbüro Sebastian Dietz

Unfallschadengutachten, Unfallrekonstruktion & Wertgutachten

Fohlen-Hautnah.de ist ein offiziell eingetragenes Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek (ISSN 1868-8233). Nachdruck und Weiterverarbeitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.