Wechsel nach Mexiko steht bevor
Kolo wohl mit Tigres einig
02.09.2017 09:55 Uhr
Steht vor einem Wechsel nach Mexiko - Timotheé Kolodziejczak. Foto: Dirk Päffgen.
Geschrieben von Andreas Plum
02.09.2017 09:55 Uhr

Seit dem vergangenen Donnerstag ist auch in der Bundesliga das Transferfenster geschlossen. Doch ein Wechsel in andere Länder ist noch möglich. So auch nach Mexiko, wo das Transferfenster erst am kommenden Dienstag, 05. September schließt. Dort wird Timotheé Kolodziejczak mit UANL Tigres in Verbindung gebracht. Eine Einigung soll erzielt worden sein.

Agentur Sven Breuer, Petersstr. 23, 41747 Viersen
Jetzt Anfragen und zusätzlich 10% Nachlass für Fohlen-Hautnah Leser sichern!
Für Fohlen mit mehr PS!
Einfach, unkompliziert und vollkommen kostenlos jetzt hier anfragen und vergleichen! Bis zum 30. November!
KFZ-Versicherung? Ein persönliches Thema. Unser Partner Sven Breuer lebt diese Persönlichkeit. Lasse dir dein persönliches Angebot unterbreiten. Vielleicht überzeugt der Preis oder du lernst Leistungen kennen die du vorher nicht kanntest. Im Schadenfall übernimmt Sven Breuer die gesamte Abwicklung. Garantiert! Wir haben ihn getestet und sind überzeugt.

Einfach, unkompliziert und vollkommen kostenlos jetzt hier per WhatsApp anfragen und vergleichen!

»Dienstagabend ist ein für ihn interessantes Angebot reingekommen, jetzt verhandeln beide Vereine. Ich kann aber nicht absehen, ob es zu einer Einigung kommt«, sagte Dieter Hecking nach dem Testspielsieg gegen den MSV Duisburg am Mittwoch.

Schenkt man nun Berichten aus Mexiko Glauben, scheint eine Einigung erzielt worden sein. Zumindest was den 25-Jährigen und den Klub aus der Liga MX betrifft. Und auch die beiden Klubs scheinen sich angenähert zu haben, weshalb ‚Kolo’ an diesem Wochenende mit seinem Berater Jean Christophe Cano in Tigres erscheinen soll, um den Medizincheck zu absolvieren und den Wechsel zu finalisieren.

»Es gibt noch Details, die in der Verhandlung definiert werden sollen, mit dem Spieler ist alles geklärt, aber mit dem Team aus Deutschland fehlen noch einige Dinge. Und da diese jederzeit geklärt werden können, wird der Franzose dieses Wochenende nach Tigres reisen, um die ärztlichen Untersuchungen zu absolvieren und dann Vertrag zu unterzeichnen«, zitiert das Sportfernsehen und Radio ‚Multimedios.com’ eine nicht namentlich genannte vereinsnahe Quelle des Universitätsklubs.

Unterdessen ist nicht bekannt, ob Borussia Mönchengladbach den Franzosen zunächst verleiht oder direkt verkauft. Kolo besitzt am linken Niederrhein noch einen Vertrag bis Sommer 2021 und hat laut ‚Transfermarkt.de’ einen derzeitigen Marktwert von sechs Millionen Euro. Jedenfalls scheint es so, als seien die Tage von Kolo am linken Niederrhein gezählt...

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0

Personen in dieser Konversation

Franzis Nails and more

Gepflegte Hände und formschöne Fingernägel sind Ihr Aushängeschild.

PULQ - Das erste Bier mit Mezcal weltweit!

Alkoholgehalt: 10,5 % Vol.- Aroma: Malzig, Leichter Rauch, klare Agave

OVERSEAS Logistic Services GmbH

Wir spielen immer international - Die globalen Frachtexperten

Kanaan Mobile & Trucks

Ankauf, Verkauf, Aufbereitung Werkstatt und vieles mehr!

Fohlen-Hautnah.de ist ein offiziell eingetragenes Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek (ISSN 1868-8233). Nachdruck und Weiterverarbeitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.