Testspiel am Dienstag in Amsterdam
Wichtige Minuten für Bobadilla, Villalba und Drmic
20.11.2017 13:54 Uhr
Über weitere Einsatzminuten würde sich Josip Drmic sicher freuen. Foto: Dirk Päffgen
Geschrieben von Hannah Gobrecht
20.11.2017 13:54 Uhr

Am morgigen Dienstag absolviert Borussia Mönchengladbach ein Testspiel bei Ajax Amsterdam. Das Spiel soll in erster Linie dazu genutzt werden, den Spielern aus der zweiten Reihe, der U19 und der U23 Spielpraxis auf höchstem Niveau zu bieten.

 

Für diejenigen, die zuletzt zum Stamm der ersten Elf gehörten und am Wochenende über die volle Distanz unterwegs waren, wird es am Dienstagnachmittag eine Trainingseinheit am Borussia-Park geben. Um 18:30 Uhr wird es dann wieder ernst, zumindest für die Spieler, die sich für weitere Aufgaben empfehlen sollen.

Dazu haben die Verantwortlichen ein Testspiel bei Ajax Amsterdam vereinbart. Zuletzt verletzte Spieler wie Raul Bobadilla oder Josip Drmic können so wichtige Minuten sammeln. Drmic wird nach seinen Comeback-Minuten in Berlin heiß auf weitere Einsatzzeit sein. Für Julio Villalba sind solche Tests die einzige Möglichkeit, sich in Spielen über eine längere Zeit zu zeigen, da er für die U23 nicht spielberechtigt ist. Spieler wie Tony Jantschke, Reece Oxford, Patrick Herrmann wollen beweisen, dass sie in die erste Elf gehören.

Aus der U23 sind vor allem Nils Rütten, Marcel Benger, Mike Feigenspan und Aaron Herzog die möglichen Kandidaten, die die Fohlenelf unterstützen sollen. In der U19 konnten am Wochenende weitere Talente mit dem 5:0 Sieg gegen den Tabellendritten aus Leverkusen überzeugen, von denen sich Dieter Hecking nun in einem Testspiel der Profis ein genaues Bild machen kann.

In Amsterdam könnte es ein Wiedersehen mit Amin Younes geben. Der Ex-Borusse ist bei den Niederländern mittlerweile zum Leistungsträger aufgestiegen. In bisher 96 spielen erzielte er 17 Treffer und bereitete 24 weitere vor. Das blieb auch Joachim Löw nicht verborgen, der Younes für die letzten beiden Länderspiele erneut nominierte. Der 24-jährige musste seine Reise zum DFB-Team allerdings aufgrund von Kniebeschwerden absagen. Auch am vergangenen Wochenende musste er passen, als sein Team einen 8:0 Kantersieg in Breda einfuhr. Ob er morgen gegen seinen Ex-Klub auf dem Feld stehen wird, ist daher ungewiss. Sicher ist aber, dass er sich die Partie vor Ort auf keinen Fall entgehen lassen wird, um die Chance zu nutzen, mit dem ein oder anderen alten Kameraden ein Wort zu wechseln.

Die Vorbereitung auf das Heimspiel gegen den FC Bayern ist eingeläutet. Mit dem Wind vom Auswärtserfolg in Berlin in Rücken und den positiven Nachrichten, dass Raffael sich aus seiner Krise geschossen hat und Josip Drmic wieder zurück in der Bundesliga ist, lässt es sich in dieser Woche mit viel Selbstvertrauen in aller Ruhe arbeiten. Bleibt zu hoffen, dass alle Akteure den morgigen Test verletzungsfrei überstehen.

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0

Personen in dieser Konversation

PULQ - Das erste Bier mit Mezcal weltweit!

Alkoholgehalt: 10,5 % Vol.- Aroma: Malzig, Leichter Rauch, klare Agave

Point S - Die Profilprofis

Fohlen-Hautnah Leser bekommen 10 Prozent auf unsere Dienstleistungen!

SparkassenPark

Dein Eventplace für Sport, Konzerte und Veranstaltungen mitten im Herzen von Mönchengladbach.

MindWork UG Homeservices

Ihrer ersten Adresse für revolutionäre Ideen im Bereich Immobilien-Verwaltung.

Fohlen-Hautnah.de ist ein offiziell eingetragenes Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek (ISSN 1868-8233). Nachdruck und Weiterverarbeitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.