Transfergerücht aus der Türkei
Schnappt sich ‚Gala’ Nachwuchsfohlen Çetin?
19.05.2017 16:50 Uhr
Lässt Jugendchef Roland Virkus mit Berk Cetin einen Rohdiamanten ziehen? Foto: Dirk Päffgen
Geschrieben von Andreas Plum
19.05.2017 16:50 Uhr

Wie der türkische TV-Sender ‚Star TV’ in seiner Sendung ‚Star Spor’ berichtet, soll Galatasaray Istanbul Interesse an einer Verpflichtung von Berk Çetin haben. Der Youngster spielt in der U17-Mannschaft von Borussia Mönchengladbach eine tragende Rolle und soll ‚Gala’ 1 Millionen Euro wert sein.

Viele talentierte Nachwuchsfohlen ‚tummeln’ sich in den Jugendmannschaften von Borussia Mönchengladbach. Eines davon ist sicherlich Berk Çetin. Der 17-jährige polyvalente Abwehrmann spielt aktuell in der U17 der Borussen und ist bei dessen Trainer Hagen Schmidt eine feste Größe. Überwiegend als Linksverteidiger eingesetzt, kam der türkische U-Nationalspieler in 22 von bisher 24 Junioren-Bundesligaspielen stets nahezu über die volle Disztanz zum Einsatz (1.575 Einsatzminuten).

Zuletzt wusste Çetin auch bei der U19 Champions Trophy in Düsseldorf zu überzeugen und erhielt anschließend Lob vom U19-Coach Thomas Flath. Und auch in der türkischen U17-Nationalmannschaft gehört der Abwehrmann, der im Sommer 2013 von Alemannia Aachen zum VfL wechselte und dort noch einen Vertrag bis Sommer 2018 besitzt, zum Stammpersonal. Jüngst war er mit der Türkei bei der U17-EM in Kroatien aktiv und schied dort erst im Halbfinale aus.

Durchaus ein Rohdiamant also, der Galatasaray nun auf den Plan gebracht haben und von den Gala-Scouts bereits mehrfach unter die Lupe genommen worden sein soll. Die Scouts haben den Youngster nicht zuletzt auch aufgrund seiner guten fußballerischen Ausbildung in Deutschland und der starken Performance bei der türkischen U17-Nationalmannschaft empfohlen, wie der türkische Sender in seinem Artikel schreibt. Man solle ihn schnell verpflichten, ehe Çetin er so richtig entdeckt und von anderen Top-Klubs gejagt wird.

Wie der TV-Sender ‚Star TV’ berichtet, soll ‚Gala’ bereit sein, 1 Millionen Euro für das Juwel zu bezahlen und ist zu Verhandlungen bereit. Dies soll vor allem dann geschehen, wenn der bisherige Linksverteidiger Lionel Carole den Klub verlässt. Ein geplanter Verkauf des Franzosen (Marktwert 3,5 Millionen Euro, Vertrag bis 2019) würde frisches Geld in die Kasse des mehrfachen türkischen Meisters spülen. Sollte an dem Gerücht/Angebot tatsächlich etwas dran sein, gilt es zu prüfen und bei den Borussen Pro und Contra eines möglichen Verkaufs des Juwels abzuwägen.

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0
Kfz-Sachverständigenbüro Sebastian Dietz

Unfallschadengutachten, Unfallrekonstruktion & Wertgutachten

MindWork UG Homeservices

Ihrer ersten Adresse für revolutionäre Ideen im Bereich Immobilien-Verwaltung.

Die Küche Einrichtungs GmbH

Innovatives Design, maßgeschneiderte Lösungen, unübertroffene Qualität

Fohlen-Hautnah.de ist ein offiziell eingetragenes Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek (ISSN 1868-8233). Nachdruck und Weiterverarbeitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.