Neuer Vertrag bis 2027! Joe Scally verlängert vorzeitig bei Borussia

Joe Scally gehört bei den Borussen zum Stammpersonal. Foto: Dirk Päffgen.

Borussia Mönchengladbach hat den noch bis Sommer 2026 gültigen Vertrag von Joe Scally vorzeitig um ein weiteres Jahr bis 2027 verlängert. Ein klares Bekenntnis zum US-Boy, der unter Daniel Farke absoluter Stammspieler ist.

Dass Borussia Mönchengladbach den noch drei Jahre laufenden Vertrag mit Joe Scally vorzeitig verlängert, ist einerseits ein Fingerzeug an die Konkurrenz und ein klares Bekenntnis zum US-Boy. Scally dürfte der neue Vertrag auch eine Gehaltserhöhung eingebracht haben. Ob, wie im heutigen Fußball-Business nicht unüblich, auch eine Ausstiegsklausel verankert wurde, ist nicht bekannt. Möglich ist es aber, so dass dann ein Interessent tief in die Tasche greifen müsste.

Soweit soll es aber erstmal gar nicht kommen. Unter Daniel Farke ist Scally Stammspieler und zudem auch ein wichtiger Baustein für den im Sommer beginnenden Neuaufbau. Stefan Lainer wird sich also wohl auch in der Zukunft hintenanstellen müssen und in Erwägung ziehen, im Sommer eine Veränderung vorzunehmen.

Eine solche ist bei Scally zumindest vorerst vom Tisch. »Joe hat bei uns eine sehr gute Entwicklung genommen. In seinem Alter und in dieser Geschwindigkeit den Weg vom hoffnungsvollen Talent in der U23 bis zum Stammspieler in der Bundesliga und sogar zum WM-Fahrer zu gehen, ist beispielhaft für den Werdegang, den wir bei externen Top-Talenten anstreben«, sagt Sportdirektor Roland Virkus. »Der neue, um ein Jahr verlängerte Vertrag würdigt diese Entwicklung, die wir gerne weiterhin mit ihm vorantreiben werden.«

»Würde ich mich in Zukunft gerne wieder für Europa qualifizieren«

»Ich lebe hier wirklich meinen Traum. Ich hätte nie gedacht, dass ich in so jungem Alter schon so ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft sein würde«, sagt Scally im Interview mit der Vereinshomepage. »Das bedeutet mir sehr viel und war auch einer der Hauptgründe, wieso ich meinen Vertrag verlängert habe.«

»Ich selbst möchte natürlich weiterhin so viele Spiele wie möglich machen und so meine positive Entwicklung weiter fortsetzen«, so Scally weiter und hat sich bei Borussia als Ziel gesetzt: »Mit der Mannschaft würde ich mich in Zukunft gerne wieder für Europa qualifizieren – der Klub und die Fans haben das einfach verdient. Ich möchte dazu meinen Teil beitragen, dass wir dieses Ziel erreichen können.«

Mit der vorzeitigen Verlängerung von Scally ist Roland Virkus durchaus ein (wichtiger) Coup gelungen. Es herrscht Planungssicherheit auf der rechten Abwehrseite. Scally, mittlerweile auch Nationalspieler, hat enormes Potenzial, ist jung, sicherlich begehrt, und kann sich am linken Niederrhein weiterentwickeln – und mit dabei helfen, dass es in Zukunft in der Tabelle wieder aufwärts geht. Nun gilt es, auch mit Nico Elvedi zu sprechen, damit in 2024 nicht der nächste Stammspieler ablösefrei geht…

Brandaktuell

Weitere Artikel

Borussia-Shop

Offizieller Händler

Lokal

Partnernetzwerk