Neuer Vertrag: Borussia bindet Rocco Reitz bis Juni 2026

Rocco Reitz spielt seit seiner Jugend für Borussia. Foto: Dirk Päffgen

Borussia Mönchengladbach hat den auslaufenden Vertrag von Rocco Reitz bis zum 30. Juni 2026 verlängert. Ursprünglich lief das Arbeitspapier des 21-Jährigen bis 2024. Zuletzt spielte sich der Youngster in der Fohlenelf fest und absolvierte zwei Partien von Beginn an. 

Nach seinem Startelf-Debüt gegen Bayern München, stelle Gerardo Seoane Reitz auch beim SV Darmstadt in die Anfangself. Bei den ‚Lilien‘ bereitete er das 3:1 von Jordan mit einem herausragenden Solo vor. Nicht zuletzt empfahl er sich also auch in diesem Spiel für einen neuen Vertrag. Nachdem das Borussia-Mitglied in der vergangenen Rückrunde beim VV St. Truiden in Belgien Spielpraxis sammelte, senden die Fohlen mit seiner Vertragsverlängerung ein wichtiges Zeichen an Reitz, aber auch an die restlichen Nachwuchsspieler. Denn: Die sportliche Führung geht konsequent den Weg mit talentierten Akteuren. 

»Das hat sich Rocco angesichts seiner Entwicklung in den vergangenen Monaten total verdient. Er ist ein sehr ehrgeiziger Spieler mit einer Top-Mentalität, der auch fußballerisch einen wichtigen Schritt gemacht hat. Und nicht zuletzt freut es mich, dass es mit ihm ein Junge aus der Gegend geschafft hat, der schon als Siebenjähriger zu Borussia gekommen ist«, erklärt Roland Virkus, Borussias Geschäftsführer Sport, auf der vereinseigenen Website. 

Auch Reitz selbst, der alle Nachwuchsmannschaften der Fohlen durchlief, freut sich über seinen neuen Vertrag: »Ich bin sehr glücklich, meinen Vertrag verlängert zu haben. Ich bin mehr als mein halbes Leben bei Borussia und der Verein ist längst mein zweites Zuhause geworden. Dass ich meinen Traum hier leben darf, macht mich stolz und dafür bin ich dankbar.«

Brandaktuell

Weitere Artikel

Borussia-Shop

Offizieller Händler

29,95 

Lokal

Partnernetzwerk