// Werbeanzeige

Hofmann zu neuem Vertrag: »Das Thema ist zeitnah durch«

Seit dieser Spielzeit ist Mittelfeldspieler Jonas Hofmann endgültig bei Borussia Mönchengladbach angekommen. Es scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein, bis Hofmann einen neuen Vertrag beim VfL unterschreibt.

Jonas Hofmann besitzt bei Borussia zwar noch einen gültigen Vertrag bis 2020, dieser soll aber alsbald ausgedehnt werden. Mit fünf Treffern und vier Assists hat sich Hofmann in dieser Spielzeit zum Leistungsträger entwickelt. Das weckt Begehrlichkeiten, doch in der Kaderplanung von Trainer Dieter Hecking und Sportdirektor Max Eberl spielt der zentrale Mittelfeldmann eine wichtige Rolle. Deshalb soll der 26-jährige seinen Vertrag am Niederrhein schnellstmöglich verlängern.

Gegenüber dem ’Kicker’ verriet Hofmann jetzt, dass es diesbezüglich wohl in nächster Zeit zu einer Unterschrift kommen wird. »Das Thema ist zeitnah durch, denke ich. Es gab zwei, drei gute Gespräche, in denen wir uns aufeinander zubewegt haben. Ich bin zuversichtlich, dass wir jetzt auch final zusammenkommen und die Sache abschließen können«, so Hofmann.

»Bin keiner, der Spielchen spielt«

Bereits im Wintertrainingslager stellte Hofmann trotz seines noch laufenden Vertrages gegenüber unserer Redaktion klar, dass er selbst gerne frühzeitig Gewissheit bezüglich seiner Zukunft hätte. »Ich pokere gerne, aber dann mit Karten und Chips. Ich bin keiner, der irgendwelche Spielchen spielt. Ich mag es, wenn man die Dinge direkt anspricht. So war es auch schon immer mit Max und so wird es jetzt auch sein.«

Klarheit vor Ostern 

Die Gründe, die für eine Vertragsverlängerung sprechen, nennt Hofmann: »Die Perspektive stimmt – in allen Bereichen. Persönlich habe ich mich gerade in dieser Saison noch mal enorm weiterentwickelt«, betont er. Zudem seien das »Potenzial der Mannschaft, die auch in den nächsten Jahren um die Europapokalplätze mitspielen kann« ein wichtiger Punkt. Lange wird es vermutlich nicht mehr dauern, bis der Klub die Vertragsverlängerung mit Hofmann bekanntgegeben kann. »Bis Ostern sind wir hoffentlich durch, sonst würde es darauf hindeuten, dass doch noch ein paar unerwartete Probleme aufgetaucht sind«, wird Hofmann vom ’Kicker’ zitiert.

Dass er sich sportlich wieder steigern muss, weiß er. In der Rückrunde hat er bislang erst eine Torbeteiligung vorzuweisen. »Wir müssen wahrscheinlich fast alle ein paar Prozentpunkte drauflegen, um dieses Topniveau der Hinrunde zu erreichen. Da nehme ich mich überhaupt nicht raus«, sagt er und geht ins Detail: »Ich muss wieder den Weg in diese gefährlichen Zonen finden, häufiger in den Abschlussbereich kommen«, betont er. Bleibt zu hoffen, dass ihm das schon wieder am Samstag in Düsseldorf gelingt.

// Partnernetzwerk

Aus erster Hand Borussia Inside

Fohlen-Hautnah.de Shop