FOHLENHAUTNAH

TV-Gelder: 58,53 Millionen für Borussia

Saisonticker
09.06.2019 09:51 Uhr
Verfasst von AlbertSahBF

Die DFL hat bei der Vergabe der Medienrechte für die abegelaufene Saison ein Rekordergebnis erzielt. Erstmals wird die Marke von einer Milliarde Euro für die 36 Klubs der 1. und 2. Bundesliga geknackt. Rund 800 Millionen Euro gehen an die 18 Erstligisten, wie der "kicker" vorrechnet. Demnach erhalten die Borussen aus dem Topf 58,531 Millionen Euro und liegen in dem Ranking damit auf dem 6. Platz. Branchenprimus FC Bayern München kassiert 65,400 Millionen Euro. Zum Vergleich: Champions League-Sieger FC Liverpool erhält nach Abschluss der Saison 149,5 Millionen Pfund (172,9 Millionen Euro) an TV-Einnahmen und Preisgeldern.

Die DFL hat bei der Vergabe der Medienrechte für die abegelaufene Saison ein Rekordergebnis erzielt. Erstmals wird die Marke von einer Milliarde Euro für die 36 Klubs der 1. und 2. Bundesliga geknackt. Rund 800 Millionen Euro gehen an die 18 Erstligisten, wie der "kicker" vorrechnet. Demnach erhalten die Borussen aus dem Topf 58,531 Millionen Euro und liegen in dem Ranking damit auf dem 6. Platz. Branchenprimus FC Bayern München kassiert 65,400 Millionen Euro. Zum Vergleich: Champions League-Sieger FC Liverpool erhält nach Abschluss der Saison 149,5 Millionen Pfund (172,9 Millionen Euro) an TV-Einnahmen und Preisgeldern.