FOHLENHAUTNAH
Zentraler Mittelfeldspieler im Visier des VfL?

Interesse an Remo Freuler?

Gerücht
21.09.2018 10:13 Uhr
Max Eberl wird sich bereits jetzt Gedanken über die Kaderplanungen zur neuen Saison machen. Foto: Dirk Päffgen
Verfasst von AlbertSahBF

Laut Berichten der italienischen Zeitung 'Gazzetta dello Sport' sollen sowohl Borussia Mönchengladbach als auch Borussia Dortmund Interesse am Schweizer Remo Freuler haben. Der 26-jährige Mittelfeldspieler steht derzeit bei Atalanta Bergamo in der Serie A unter Vertrag.

Sein Kontrakt läuft noch bis 2022, weshalb eine hohe Ablösesumme fällig werden würde. Da der VfL im Mittelfeld in der Zentrale aktuell ein Überangebot hat, ist es mehr als fraglich, ob an dem Gerücht etwas dran ist, auch wenn Freuler flexibel in der Defensive und Offensive einsetzbar ist. In 95 Partien für Bergamo erzielte er zwölf Treffer und steuerte zehn Assists bei. Für die Schweizer 'Nati' bestritt Freuler bislang zehn Länderspiele.

Laut Einschätzung unserer Redaktion erscheint ein Transfer selbst im nächsten Sommer höchst unrealistisch, da Max Eberl auch dann niemanden der zentralen Spieler ziehen lassen muss und die Gladbacher dort bestens aufgestellt sind. Zudem ist die hohe Ablöse, die fällig werden würde, wahrscheinlich bei etwa 20 Millionen Euro angesetzt, was einer Größenordnung entspricht, die für einen solchen Transfer momentan wenig Sinn ergeben würde.