Borussia auf Platz sechs der Geldrangliste
TV-Vertrag spült in 2018/19 stattliche Summe in die Kasse
Sorgt dafür, dass bei Borussia die Kasse stimmt - Geschäftsführer Stephan Schippers. Foto: Dirk Päffgen.
  Informiert
10.06.2018 11:42 Uhr
 | 
Verfasst von Redaktion Fohlen-Hautnah.de

Dass Borussia Mönchengladbach gerade wirtschaftlich mehr als gut aufgestellt ist, ist bekannt und hat nicht zuletzt das abgelaufene Geschäftsjahr unterstrichen. Gleiches dürfte auf das neue Geschäftsjahr zutreffen. Und hierbei können die Borussen mit einer stattlichen Summe aus den Vermarktungserlösen planen.

Werbeanzeige
Schaffrath Onlineshop
Bestellen Sie bequem von Zuhause aus!


Bestellen Sie bequem von Zuhause aus rund um die Uhr in unserem neuen Schaffrath Onlineshop!
Derzeit bieten wir Ihnen Artikel aus folgenden Bereichen zum Kauf an: Dekoration & Wohnacces-soires, Schlafen & Bettwäsche, Leuchten & Lampen, Decken & Kissen, Badaccessoires, Haus-haltsartikel, Töpfe & Pfannen, Gardinen & Vorhänge, Bilder und Teppiche

Beginnend mit der Saison 2017/218 Saison griff für die Bundesliga der neue TV-Vertrag. Und diesbezüglich hat DFL-Geschäftsführer Christian Seifert in Sachen Übertragungsrechte der deutschen Eliteklasse eine stattliche Summe herausgeholt, auch wenn diese weit von der der englischen Premier League entfernt ist.

Für die nationalen TV-Rechte von 2017 bis 2021 kassiert die Deutsche Fußball Liga (DFL) insgesamt 4,64 Milliarden Euro, das entspricht einem Durchschnitt von rund 1,16 Milliarden Euro pro Saison. Die Engländer bekommen grob gerechnet das Doppelte.

Erstmals über eine Milliarde Euro an die Klubs

Dennoch kann es sich durchaus sehen lassen, was die deutschen Klubs der 1. und 2. Bundesliga für die Übertragung der Spiele kassieren. Mit dem Start in die Bundesligasaison 2018/19 durchbrechen die Profiklubs eine Schallmaller: Erstmals werden exakt 1,09 Milliarden Euro ausgeschüttet. Hinzu kommen Einnahmen aus Gruppenvermarktung, Sponsoring und internationale Übertragungsrechte.

Seit dem Sommer 2017 greifen nach einem Vier-Säulen-Prinzip gleich zwei Fünf-Jahres-Wertungen, eine 20-Jahreswertung und ein Bonussystem für den Einsatz lokal ausgebildeter U-23-Lizenzspieler zur Ermittlung der Gesamtzahlungen an die Vereine. Die sogenannten Säulen "Bestand" (70 Prozent), "Nachhaltigkeit" (5 Prozent), "Nachwuchs" (2 Prozent) und "Wettbewerb" (23 Prozent) werden unterschiedlich gewichtet und verrechnet.

Laut Berechnung des Fachmagazins Kicker liegen die Borussen in diesem Ranking mit 450 Punkten auf Platz sechs (Vorjahr Platz drei) und dürfen in der Saison 2018/19 mit starken 58,8 Millionen Euro planen. Spitzenreiter in der Wertung ist „natürlich“ der FC Bayern München mit 540 Punkten und einem sicheren Betrag von 65,4 Millionen Euro.

Werbeanzeige

Service und Flexibilität sind bei uns Programm. Das gilt für Privatkunden wie für Gewerbetreibende gleichermaßen. Viele Kunden schätzen bei einem Schaden gerade den schnellen Vor-Ort-Service mit unbürokratischer Regulierung.

Werbeanzeige
Overseas Logistic Services GmbH
Die globalen Frachtexperten

Wer in der Logistik Branche erfolgreich sein will, muss auf jede Situation flexibel reagieren. Als bodenständiger Mittelständler bieten wir Ihnen trotzdem die Kostenvorteile eines Global Players. Wie das funktioniert? Ganz einfach – die OLS arbeitet eng mit eigenen Büros und Partnern auf der ganzen Welt zusammen.

Veröffentlicht:  15.03.2019 22:43 Uhr

Mit 1:1-Unentschieden trennte sich Borussia Mönchengladbach am Freitagabend vom SC Freiburg. Vincenzo Grifo hatte den Sportclub zunächst in Führung gebracht, ehe Alassane Plea ausglich für die Fohlenelf, die sich unheimlich schwer tat und sich am Ende mit dem einen Punkt begnügen musste.

Veröffentlicht:  15.03.2019 11:46 Uhr

Es gibt diese Fußballspieler, die einen Verein verlassen, um irgendwann wieder zu diesem zurückzukehren, weil sie ihr sportliches Glück woanders nicht gefunden haben. Christoph Kramer ist dafür ein Beispiel, Vincenzo Grifo ebenfalls. Heute Abend trifft er auf seine alten Kollegen.

Werbeanzeige
Autohaus Louis Dresen GmbH & Co. KG - Aachener Straße 235 - 41061 Mönchengladbach
Werbeanzeige
Partner aus der Region
An dieser Stelle siehst du eine zufällige Auswahl unserer Partner. Mit diesem Bereich unterstützen wir Unternehmen aus der Region. Vielleicht ist auch für Dich das passende Unternehmen dabei!
Point S - Die Profilprofis
Fohlen-Hautnah Leser bekommen 10 Prozent auf unsere Dienstleistungen!
Cremer Kanzlei-Service e.K.
Rund-um-Service: Vom Server bis zum Einzelplatz, Fernwartung & Echtzeithilfe
PULQ - Das erste Bier mit Mezcal weltweit!
Alkoholgehalt: 10,5 % Vol.- Aroma: Malzig, Leichter Rauch, klare Agave
Schrift & Licht Werbetechnik
Wir realisieren Ideen in Form und Licht
Fohlen-Hautnah.de ist ein offiziell eingetragenes Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek (ISSN 1868-8233). Nachdruck und Weiterverarbeitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.