FOHLENHAUTNAH
Tony Jantschke absolviert 200. Bundesligaspiel

Jantschke: »Das macht mich unglaublich stolz und sprachlos«

Kurz & Knapp
05.11.2018 11:34 Uhr
Tony Jantschke machte am Sonntagabend sein 200. Bundesligaspiel für Borussia. Foto: Heiko van der Velden
Verfasst von Hannah Gobrecht

Tony Jantschke und Borussia Mönchengladbach - das gehört einfach zusammen. Dass Jantschke gestern sein 200. Bundesligaspiel absolvierte, war aufgrund des 3:0 Sieges lediglich eine Randnotiz. Doch der 28-jährige kratzt schon wieder am nächsten Jubiläum.

Am 29.11.2008 gab Tony Jantschke unter Hans Meyer sein Bundesligadebüt beim Auswärtsspiel in Cottbus. Fast genau zehn Jahre später sind 199 weitere Einsätze im Fußballoberhaus hinzugekommen. Gegen Fortuna Düsseldorf wurde er zur zweiten Halbzeit für den angeschlagenen Nico Elvedi eingewechselt. So kam er am Sonntagnachmittag auf sein 200. Bundesligaspiel für die Fohlen.

Nur 22 Spieler standen öfter für die Elf vom Niederrhein in der Bundesliga auf dem Rasen. Rekordhalter Berti Vogts (419 Bundesligaspiele) und Uwe Kamps (390) wird Jantschke nicht mehr einholen können. Doch einige prominente Legenden könnte er durchaus noch den Rang ablaufen. Vor ihm liegen unter anderem noch Ewald Lienen (244), Peter Wynhoff (240), Rainer Bonhof (231), Günter Netzer (230) oder auch Michael Frontzeck (213). Aus dem aktuellen Kader kommt nur Patrick Herrmann (228) auf mehr Partien.

200x Leidenschaft, Hingabe, Emotion

»Was für eine tolle und verrückte Zeit mit euch«, schrieb Jantschke gestern Abend auf seinem Instagram-Kanal. »Das macht mich unglaublich stolz und sprachlos«, tippte er in sein Smartphone. Es war erst sein zweiter Post in diesem Jahr, denn Jantschke meldet sich in den Sozialen Medien nur dann, wenn ihm etwas wirklich am Herzen liegt. Dies verriet er in unserem großem Exklusiv-Interview am Tegernsee mit ihm. »Ich poste recht wenig und nutze das meistens nur, um Sachen von meinem Fußballcamp anzukündigen. (…) Es gibt Spiele, nach denen ich denke, dass ich heute was reinstellen könnte, weil es genau das ist, was ich empfinde«, erklärte er damals.

Gestern, dachte sich Jantschke, war mal wieder so ein Zeitpunkt. 200x Bundesliga = 200x Leidenschaft, Hingabe und Emotion. Dabei ist sich Jantschke stets selbst treu geblieben. Danke, Tony! Danke, Fußballgott!

Bald 250 Profispiele

»Es macht einen stolz, diesen Status bei einem Klub zu haben, der zu den Topvereinen gehört, was die Tradition angeht. Auch wenn ich mal ein paar Spiele weniger mache, würde ich das nicht einfach wegwerfen, um woanders vielleicht zehn Spiele mehr zu machen. Die Garantie gibt es dann ja auch nicht, das vergessen immer viele«, so Jantschke im Juli über die Anerkennung, die ihm die Fans seit einem Jahrzehnt entgegenbringen.

Insgesamt hat er bis dato 248 Profispiele für die Borussia bestritten. Es ist also nur eine Frage von wenigen Wochen, bis für Jantschke das 250. Jubiläum ansteht.