Internationale Klasse, Im erweiterten Kreis und Blickfeld
Borussen in der Rangliste des deutschen Fußballs
Andreas Christensen war der stärkste Zweikämpfer der abgelaufenen Spielzeit. Foto: Dirk Päffgen
  Kurz & Knapp
13.06.2017 09:28 Uhr
 | 
Verfasst von Andreas Plum

Wie nach jeder abgelaufenen Spielzeit nimmt das Sportmagazin „Kicker“ auch in diesen Tagen einen jeden Bundesligaspieler unter die Lupe und ordnet ihn in seiner „Rangliste des deutschen Fußballs“ ein. So auch die von Borussia Mönchengladbach.

Werbeanzeige
Schaffrath Onlineshop
Bestellen Sie bequem von Zuhause aus!


Bestellen Sie bequem von Zuhause aus rund um die Uhr in unserem neuen Schaffrath Onlineshop!
Derzeit bieten wir Ihnen Artikel aus folgenden Bereichen zum Kauf an: Dekoration & Wohnacces-soires, Schlafen & Bettwäsche, Leuchten & Lampen, Decken & Kissen, Badaccessoires, Haus-haltsartikel, Töpfe & Pfannen, Gardinen & Vorhänge, Bilder und Teppiche

In den bisher veröffentlichten diversen Kategorien tauchen insgesamt acht Borussen auf, auch ein zukünftiger Borusse ist dabei.

Torhüter

Yann Sommer wurde in den Bereich ‚Internationale Klasse’ eingestuft. Damit belegt der Schweizer hinter Manuel Neuer und Bernd Leno den dritten Platz. Insgesamt erhielt Borussias Nummer eins die ‚Kicker’-Durchschnittsnote 3,03.

Innenverteidiger

Andreas Christensen liegt in dieser Kategorie ‚Im weiteren Kreis’ (7. Platz).  Der wieder zum FC Chelsea zurückkehrende Däne war mit einer Zweikampfquote von 67,1 Prozent bester Zweikämpfer der abgelaufenen Saison. Und mit einer Passquote von starken 91,6 Prozent belegt der Innenverteidiger in dieser Kategorie den 3. Platz.

„Im Vergleich zum vorherigen Halbjahr hat sich der Gladbacher stabilisiert und seiner Stärken in den Bereichen Spielaufbau, Schnelligkeit und Antizipation wieder voll eingebracht. Deshalb klettert wieder eine Kategorie nach oben“, begründet der ‚Kicker’. Jannik Vestergaard ist derweil im „Blickfeld“ eingeordnet.  

Außenbahn defensiv

Hierbei finden sich Oscar Wendt und Tony Jantschke auf den Plätzen acht und neun wieder und stehen in dieser Kategorie ‚Im weiteren Kreis’.

„Mit zwei Toren und vier Assists präsentierte sich Oscar Wendt im Spiel nach vorne gefährlicher als sein Gladbacher Mannschaftskamerad Tony Jantschke (kein Scorerpunkt). Fairerweise muss man festhalten, dass Rechtsverteidiger Jantschke im Spiel der Borussia nicht die Aufgabe hat, sich so stark offensiv einzuschalten wie sein Gegenüber. Zudem hatte er Pech mit einem Muskelfaserriss“, begründet das Sportfachmagazin.

Werbeanzeige
Fanreporter gesucht ...

Du bist eingeschworener Borussia-Fan, wolltest schon immer einmal wissen, wie der Alltag „Deiner“ Jungs im Trainingslager aussieht und aus erster Hand von ihnen erfahren, was genau alles rund um das Training geschieht? Dann bist du genau der Richtige für uns, denn...

Veröffentlicht:  16.05.2019 15:17 Uhr

Wie üblich wird Borussia Mönchengladbach im letzten Heimspiel der Saison in den neuen Trikots auflaufen. Bereits vor Monaten wurde das Heimtrikot mit den schwarz-grünen Rauchschwaden enthüllt. Dieses und das neue Torwarttrikot wird die Fohlenelf morgen zum ersten Mal tragen.

Veröffentlicht:  16.05.2019 14:59 Uhr

Gegen Borussia Dortmund wird der Borussia-Park am Samstag zum fünften Mal in dieser Saison ausverkauft sein. 54.022 Zuschauer werden zum Saisonfinale ins Stadion strömen. Im Vergleich zur Vorsaison ist der Schnitt jedoch leicht gesunken.

Werbeanzeige
Autohaus Louis Dresen GmbH & Co. KG - Aachener Straße 235 - 41061 Mönchengladbach
Werbeanzeige
Partner aus der Region
An dieser Stelle siehst du eine zufällige Auswahl unserer Partner. Mit diesem Bereich unterstützen wir Unternehmen aus der Region. Vielleicht ist auch für Dich das passende Unternehmen dabei!
Sillmanns GmbH Tischlerwerkstätten
Der Zeit angepasster Möbelbau
ibb Property Consulting
Erfolgreiche Bauherrenvertretung - eigentlich einfach, aber nicht selbstverständlich
Sanitätshaus RENOVATIO
Der erste Schritt zur richtigen Versorgung
Kanaan Mobile & Trucks
Ankauf, Verkauf, Aufbereitung Werkstatt und vieles mehr!
Fohlen-Hautnah.de ist ein offiziell eingetragenes Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek (ISSN 1868-8233). Nachdruck und Weiterverarbeitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.