Fünf Arbeitspapiere laufen aus
Die Vertrags-Baustellen von Max Eberl
Der Vertrag von Raffael läuft aus, doch ein erstes Gespräch mit Max Eberl hat es bereits gegeben. Archivfoto: Dirk Päffgen
  Kurz & Knapp
04.01.2019 14:06 Uhr
 | 
Verfasst von Hannah Gobrecht

Die ersten Trainingseinheiten im Jahr 2019 hat Borussia Mönchengladbach absolviert. In der Rückrunde wird weiter an der Rückkehr nach Europa gearbeitet, damit es für den Verein ein möglichst erfolgreiches Jahr werden kann. Es ist auch das Jahr, in dem fünf Verträge im Sommer auslaufen. Diesen und weiteren Baustellen muss sich allen voran Sportdirektor Max Eberl widmen.

Werbeanzeige
Mit FohlenHautnah und Sven Breuer perfekt abgesichert zum Top Tarif

Es ist jedem schon passiert: im Straßenverkehr, beim Sport, beim Einkaufen oder bei einer Gefälligkeit. Fast überall kann Ihnen ein Missgeschick unterlaufen, das anderen einen Schaden zufügt. Das ist vollkommen normal und gehört zum Leben wie die Luft zum Atmen.

Im kommenden Sommer laufen unter anderem die Verträge von Raffael und Oscar Wendt aus. Während bei Raffael noch weitere Vertragsverhandlungen mit dem Verein anstehen, wird sich die Vertragslaufzeit von Wendt wohl bald von selbst ausdehnen. Bei Patrick Herrmann und Josip Drmic ist die Situation etwas kniffliger. Wir geben einen Überblick. 

Raffael

Aktuell bremst ihn ein Schlüsselbeinbruch aus, doch Raffael will schon bald wieder angreifen - und das am liebsten über den Sommer hinaus. Immer wieder hat er betont, dass er seine Karriere gerne bei Borussia beenden würde. Über eine Verlängerung wurden intern bereits gesprochen. »Wir hatten ein erstes Gespräch, und beide Seiten können sich sehr gut vorstellen, den Vertrag nochmal zu verlängern«, so Eberl gegenüber der ›Rheinischen Post‹. Momentan zählt Raffael zu den Topverdienern, bei einer Verlängerung wird er finanzielle Abstriche machen müssen. Doch hier dürften sich beide Parteien vermutlich einig werden.

Oscar Wendt

Der Schwede ist seit 2011 bei der Fohlenelf und hat mittlerweile 230 Pflichtspiele für die Borussia auf dem Buckel. Sein Vertrag läuft aktuell noch bis zum Sommer, doch der 34-jährige wird wohl noch länger das Trikot des VfL tragen. Auf Nachfrage des ›Kicker‹ bei Max Eberl verlängert sich das Arbeitspapier von Wendt automatisch, sobald er eine bestimmte Anzahl von Spielen absolviert hat. »Der Vertrag von Oscar Wendt läuft nicht automatisch aus«, so Eberl Anfang November. Da Wendt bislang in allen 17 Bundesligapartien in der Startelf stand, sollte es nur noch eine Frage von wenigen Wochen sein, bis die Klausel in Kraft tritt.

Josip Drmic 

Eine sportliche Perspektive scheint Josip Drmic bei Borussia nicht mehr zu haben. Der Klub hätte ihn bereits im vergangenen Sommer abgegeben, doch für Drmic selbst war kein passendes Angebot dabei. Lediglich in den letzten beiden Rückrundenspielen stand der Schweizer im Kader. Ansonsten verfolgte er die Spiele von der Tribüne aus. Zuletzt wurde er mit seinem Ex-Verein aus Zürich in Verbindung gebracht, doch die finanziellen Vorstellungen sollen für die Zürcher nicht stemmbar gewesen sein. Schwer vorstellbar, dass Drmic einen Verein findet, der ihm ein ähnliches Gehalt zahlt. Denn als Drmic 2015 zur Borussia wechselte, handelte er den Vertrag als hoffnungsvoller Torjäger aus. Seine glorreiche Zeit beim 1. FC Nürnberg lag zu diesem Zeitpunkt erst ein Jahr zurück. 

Werbeanzeige
Nur für kurze Zeit

Großer Winter-Sale!

Nutzen Sie noch bis zum 22. Januar die Gelegenheit bei unserem großen Marken-Sale zu sparen: Egal ob Haushaltswaren, Gläser, Töpfe, Pfannen, Teppiche, Bettwäsche, Matratzen oder Leuchten – fast alles muss raus! Jetzt online bestellen & sparen!

Werbeanzeige
Overseas Logistic Services GmbH
Die globalen Frachtexperten

Wer in der Logistik Branche erfolgreich sein will, muss auf jede Situation flexibel reagieren. Als bodenständiger Mittelständler bieten wir Ihnen trotzdem die Kostenvorteile eines Global Players. Wie das funktioniert? Ganz einfach – die OLS arbeitet eng mit eigenen Büros und Partnern auf der ganzen Welt zusammen.

Veröffentlicht:  14.01.2019 19:17 Uhr

Die jungen Fohlen scharren mit den Hufen - Jordan Beyer, Andreas Poulsen, Michael Cuisance und László Bénes hoffen in der Rückrunde auf Spielpraxis. Beim Telekom-Cup stellten sie ihr Können unter Beweis, was Dieter Hecking erfreute. U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz sprach zudem über Jordan Beyer.

Veröffentlicht:  14.01.2019 08:40 Uhr

Seit dieser Saison ist die Sportartikelfirma Puma neuer Ausrüster von Borussia Mönchengladbach. Unter dem Motto ‚#GladToBeBack’ steht die Kooperation, die an die erfolgreichen 70iger-Jahre erinnert. Und auch bei den Jerseys erinnert man beim Design an die alten Zeiten. Nun soll das dritte Trikot des Ausrüsters an den Bökelberg erinnern.

Werbeanzeige
Autohaus Louis Dresen GmbH & Co. KG - Aachener Straße 235 - 41061 Mönchengladbach
Werbeanzeige
Partner aus der Region
An dieser Stelle siehst du eine zufällige Auswahl unserer Partner. Mit diesem Bereich unterstützen wir Unternehmen aus der Region. Vielleicht ist auch für Dich das passende Unternehmen dabei!
Kanaan Mobile & Trucks
Ankauf, Verkauf, Aufbereitung Werkstatt und vieles mehr!
Sanitätshaus RENOVATIO
Der erste Schritt zur richtigen Versorgung
Friedrich Transporte GmbH
Kurierdienst - Wenn es schnell gehen muss. Eiltransporte und mehr.
Fohlen-Hautnah.de ist ein offiziell eingetragenes Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek (ISSN 1868-8233). Nachdruck und Weiterverarbeitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.