Hecking zufrieden mit Testspiel
Hecking: »Laci war heute sehr auffällig«
László Bénes bereitete den Führungstreffer durch Lars Stindl vor. Foto: Dirk Päffgen
  Nachbericht
16.11.2018 11:08 Uhr
 | 
Verfasst von Hannah Gobrecht

Gestern Abend gewann Borussia Mönchengladbach das Testspiel in der Länderspielpause gegen den SC Preußen Münster mit 3:0. Im Anschluss sprach Dieter Hecking unter anderem über die gute Leistung von László Bénes und die Verschiebung von Lars Stindl auf die Achterposition. Wir haben seine Aussagen zusammengefasst.

Werbeanzeige
Mit FohlenHautnah und Sven Breuer perfekt abgesichert zum Top Tarif

Es ist jedem schon passiert: im Straßenverkehr, beim Sport, beim Einkaufen oder bei einer Gefälligkeit. Fast überall kann Ihnen ein Missgeschick unterlaufen, das anderen einen Schaden zufügt. Das ist vollkommen normal und gehört zum Leben wie die Luft zum Atmen.

Dieter Hecking über...

…den Wert des Testspiels:

Das sind immer wichtige Spiele für uns, weil wir bei jedem Spieler unterschiedliche Ansätze haben. Da waren einige dabei, die jetzt länger nicht gespielt haben, die konnten wir unter Wettkampfbedingungen sehen. Wir haben Spieler gesehen, die jetzt so langsam wieder in den Rhythmus kommen sollen. Und wir haben die jungen Spieler gesehen. Von daher ist es immer gut, wenn wir gegen einen ambitionierten Drittligisten testen können.

…die Achterposition von Lars Stindl

Das sind immer wieder andere Abläufe für ihn als wenn er zentral in der Spitze spielt. In der ersten Halbzeit hätte ich mir von Lars und auch László gewünscht, dass sie noch mehr Läufe in die Tiefe machen aus der Achterposition heraus. Florian Neuhaus und Jonas Hofmann wären heute sicher noch häufiger in der Spitze aufgetaucht. Genau darum machen wir diese Spiele, damit sich die Spieler an die Position und die Abläufe gewöhnen.

…die möglichen Verletzungen von Christoph Kramer und Mamadou Doucoouré:

Das war ein unglücklicher Tritt. Ich denke, er ist dabei umgeknickt, aber ich denke, dass es nicht so schlimm ist. Mamadou hat die Grätsche ausgepackt und dabei hat es ihm wohl leicht hinten reingezogen. Mehr kann ich aktuell noch nicht sagen.

…das gute Spiel von László Bénes, der ein Tor vorbereite:

Laci war heute sehr auffällig. Das ist genau das, was ich immer sage: Er hat eine super Einstellung und ist sich nicht zu schade für die U23 zu spielen, weil er weiß, dass ihm die Spielpraxis jetzt guttut. Heute hat er sehr, sehr gut auf sich aufmerksam gemacht. Das habe ich gesehen und vielleicht geht für ihn was gegen Hannover.

Aus den besten Bildern des Testspiels haben wir eine Fotostrecke erstellt (hier klicken)

Werbeanzeige

Service und Flexibilität sind bei uns Programm. Das gilt für Privatkunden wie für Gewerbetreibende gleichermaßen. Viele Kunden schätzen bei einem Schaden gerade den schnellen Vor-Ort-Service mit unbürokratischer Regulierung.

Werbeanzeige
Overseas Logistic Services GmbH
Die globalen Frachtexperten

Wer in der Logistik Branche erfolgreich sein will, muss auf jede Situation flexibel reagieren. Als bodenständiger Mittelständler bieten wir Ihnen trotzdem die Kostenvorteile eines Global Players. Wie das funktioniert? Ganz einfach – die OLS arbeitet eng mit eigenen Büros und Partnern auf der ganzen Welt zusammen.

Veröffentlicht:  17.02.2019 11:38 Uhr

In der vergangenen Winterpause durfte Mathias Jørgensen bei Borussia Mönchengladbach seine Visitenkarte abgeben. Und das, was der Angreifer von Odense BK zeigte, war vielversprechend. Doch zu einer Verpflichtung kam es schlussendlich nicht. Stattdessen schloss sich der den New York Red Bulls an. Max Eberl erklärte jetzt, warum.

Veröffentlicht:  15.02.2019 14:44 Uhr

Vor dem Auswärtsspiel am Sonntag (15:30 Uhr) bei Eintracht Frankfurt plagen Dieter Hecking die Personalsorgen. Für Jonas Hofmann wird es ebenso wenig reichen wie für Ibrahima Traoré, der sich in der kommenden Woche einem operativen Eingriff unterziehen muss.

Werbeanzeige
Autohaus Louis Dresen GmbH & Co. KG - Aachener Straße 235 - 41061 Mönchengladbach
Fohlen-Hautnah.de ist ein offiziell eingetragenes Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek (ISSN 1868-8233). Nachdruck und Weiterverarbeitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.