FOHLENHAUTNAH
Toller Abschluss der Hallensaison

Weisweiler Elf gewinnt den Legends Cup

Abseits
29.01.2018 16:39 Uhr
So sehen Sieger aus!
Verfasst von Hannah Gobrecht

Die Weisweiler Elf nahm am Samstag in Saabrücken bei der ersten Auflage des "Legends Cup" teil. Nach einer Niederlage im ersten Spiel sorgten zwei deutliche Siege für den Finaleinzug. Dort setzte man sich mit 3:2 gegen den BVB durch.

Zum Teilnahmefeld gehörten neben den Borussen der 1. FC Kaiserslautern, Eintracht Frankfurt, Schalke 04 , Borussia Dortmund und der Lokalmatador 1. FC Saarbrücken. Für die Fohlen gehörten Jörg Kässmann, Jörg Jung, Vala Anagnostou, Jörg Neun, Peter Wynhoff, Enrico Gaede, Kalle Pflipsen, Matthias Hagner, Martin Schneider und Chiquinho zum Aufgebot in der Saarlandhalle, die mit 4.000 Zuschauern restlos ausverkauft war.

Zwei enge Duelle mit dem BVB

Schon in der Vorrunde traf die Weisweiler Elf auf ihren späteren Finalgegner aus Dortmund. Gegen den BVB unterlag man allerdings zum Auftakt unglücklich mit 2:3. Anschließend putzten Wynhoff & Co. den zweiten Gruppengegner, Eintracht Frankfurt, mit 5:2 weg. Somit traf man im Halbfinale auf den bärsenstarken FC Schalke 04, das sich in der anderen Gruppe durchsetzen konnte. Wieder gewann man klar und verident mit 5:2 und so sollte das Turnier für die Weisweiler Elf genauso enden, wie es angefangen hatte: Mit dem Borussen-Duell gegen die Namenscousine aus Dortmund. In einer umkämpften Partie, in der der BVB zunächst in Führung ging, hatte dieses Mal der VfL die Nase vorn und konnte sich nach Abpfiff über ein knappes 3:2 und einen verdienten Turniersieg freuen. Chiquinho, Pflipsen und Hagner erzielten die Treffer.

Weisweiler Elf pausiert bis Mai

Somit hieß der erste Sieger des im nächsten Jahr wieder stattfindenden Turniers: Weisweiler Elf! Der Auftritt im Saarland war gleichzeitig der Abschluss der Hallensaison, mit der die Weisweiler Elf mehr als zufrieden sein kann. »Wir haben eine sehr, sehr gute Hallensaison gespielt. Bei insgesamt sechs Turnieren haben wir viermal im Finale gestanden und drei Titel gewonnen. Ein großes Kompliment an alle, die dabei waren«, bilanzierte Jörg Jung. »Danke auch an alle Fans, die uns gerade jetzt bei den Hallenturnieren immer wieder sensationell unterstützt haben.«

Die Weisweiler Elf hat nun erst einmal Pause. Weiter geht es ab Anfang Mai, dann stehen in der Sommersaison viele Freundschaftsspiele auf dem Großfeld und weitere Events an.