Kwame Yeboah ist seit dem Winter an den SC Paderborn ausgeliehen und hat am Wochenende sein erstes Spiel von Beginn an gemacht. Dabei hatte er in der 17. Minute die große Chance zur Führung, als er den Ball über die Linie drücken wollte. Doch der Keeper lenkte seinen Ball mit einem tollen Reflex an die Latte. Bei der SG Sonnenhof Großaspach kam der Tabellenführer der 3. Liga nicht über ein 1:1 hinaus. Yeboah wurde nach 75 Minuten ausgewechselt und zeigte sich anschleßend glücklich über seinen Einsatz in der Startelf: »Das hat mich natürlich sehr gefreut. Drei Punkte wären schön gewesen. Aber einen Sieg hatten wir am Ende auch nicht verdient«, sagte er in der “Neue Westfälische”. Jetzt hofft er darauf, am morgigen Dienstag im DFB-Pokal gegen den FC Bayern München wieder auflaufen zu dürfen.