Wie das Sportfachmagazin ‘Kicker’ bereits berichtete, soll Borussia Mönchengladbach großes Interesse an einer Verpflichtung von Andreas Poulsen haben. Der 18-jährige Linksverteidiger steht aktuell in Diensten des dänischen Klubs FC Midtjylland. Das Top-Talent soll noch im Winter von Dänemark an den linken Niederrhein wechseln. Wie die dänische Tageszeitung ‘Ekstra Bladet’ nun berichtet, sollen die Borussen im Werben um Poulsen in der Vergangenheit des Öfteren abgeblitzt sein und den Dänen nun ein verbessertes Angebot in Höhe von mindestens 8 Millionen Kronen ( rund 1,1 Millionen Euro) unterbreitet haben, um den Wechsel noch in dieser Transferperiode realisieren zu können.