Borussia Mönchengladbach verstärkt sein Trainerteam im Lizenzspielerbereich zur neuen Saison mit Otto Addo. Der 41 Jahre alte ehemalige Fußballprofi und ghanaische Nationalspieler wird für den Übergangsbereich verantwortlich sein. Dies gab der Klub am Freitag bekannt.

 

Max Eberl hatte es angekündigt, nun ist es unter Dacht und Fach. Otto Addo verstärkt zur neuen Spielzeit das Trainerteam und wird primär für die vielen jungen Talente in Borussias Kader sein.

»Wir haben in unserem Kader viele Talente, die gerade aus dem Nachwuchs gekommen sind und die bei uns ihre ersten Schritte im Profifußball machen. Das sind Spieler wie Laszlo Benes, Djibril Sow, Mamadou Doucouré, Ba-Muaka Simakala und Will Ndenge, deren Entwicklung für Borussia Mönchengladbach sehr wichtig ist«, erklärte Sportdirektor Max Eberl die Aufstockung des Trainerteams und fügte an: »Wir wollen für diese Spieler einen Trainer haben, der sich ausschließlich und intensiv um sie kümmert. Dies wird Otto Addo sein, wir freuen uns, dass wir ihn zu Borussia holen konnten«.

Über die Vertragslaufzeit machte der Klub keine Angaben. Otto Addo erwarb im März 2013 die Fußballlehrer-Lizenz, Borussia verpflichtete ihn vom dänischen Erstligisten FC Nordsjælland, wo er als Co- Trainer von Kasper Hjulmand für den Übergangsbereich tätig war.