Lars Stindl und Co. könnten schon bald mit einem Sondertrikot auflaufen. Foto: Dirk Päffgen

Anlässlich des 120-jährigen Bestehens von Borussia Mönchengladbach planen die Fohlen ein Jubiläumstrikot. Dazu wurde seitens Borussia schon ein erster Screenshot bei Instagram veröffentlich, der allerdings noch nicht das komplette Jersey zeigt. Nach unseren Informationen wurden auch bereits die Sponsoren über die Präsentation informiert. 

Im August feierte Borussia Mönchengladbach das 120-jährige bestehen. Zwar fielen alle Feierlichkeiten der Corona-Pandemie zum Opfer, doch der Verein präsentiert seinen Fans jetzt etwas ganz Besonderes. Die Fohlen wollen laut dem ‚Borussia-Forum‘ noch an diesem Samstag ein Sondertrikot veröffentlichen. 

Ein Screenshot des Jerseys ist derweil auch schon auf dem Instagram-Kanal der Fohlen aufgetaucht. Dort ist Jonas Hofmann mit einer Fotomontage zu sehen, die Vorderseite ist überwiegend weiß, gespickt mit schwarzen Streifen. Die Rückansicht hingegen ist schwarz und mit dem Schriftzug ‚Borussia‘ versehen. Ebenfalls auffällig: Das alte Logo ‚Fussball-Club Borussia M’Gladbach-Eicken‘ und die Vereinserfolge sind ebenfalls auf dem Trikot abgebildet. 

Screenshot: Borussia Instagram

Nach Informationen unserer Redaktion sind bereits auch die Sponsoren von Borussia über das Jubiläumstrikot informiert worden und konnten dieses vorbestellen. Der Preis wird sich allerdings im dreistelligen Bereich bewegen und könnte sich tatsächlich an dem Vereinsalter orientieren. Mit ca. 120,- Euro wird das Stück Stoff nichts für Schnäppchenjäger… 

Update: Mittlerweile hat Borussia auch auf der Website einen entsprechenden Artikel veröffentlicht. Die Fohlen bestätigten, dass das Trikot ab Samstag um 12.00 Uhr im Online-Shop erhältlich ist. Das Jersey ist allerdings auf 1.900 Stück limitiert und bis zu den Größen XXL erhältlich. Der Preis beträgt 120,- Euro. Das Bundesliga- und Sonepar-Patch gibt es gratis dazu. Das Jubiläumstrikot ist komplett schwarz, auch der Schriftzug von Sponsor ‘Flatex’ ist in schwarz gehalten.

Screenshot: Borussia.de