Borussias Toptalente duellierten sich am heutigen Abend mit der Auswahlmannschaft des KRC Genk. Auf dem Fohlenplatz am Borussia-Park endete die Partie 1:1. Sowohl Mamadou Doucouré als auch László Bénes und Michael Cuisance kamen zum Einsatz. Julio Villalba musste verletzungsbedingt früh ausgewechselt werden.

Vor den Augen von Sportdirektor Max Eberl, Cheftrainer Dieter Hecking, den beiden Co-Trainern Frank Geideck und Dirk Bremser, Nachwuchsdirektor Roland Virkus und Steffen Korell, Direktor Scouting, kamen zahlreiche Toptalente der Profis, der U23, U19 und U17 um Einsatz.

Villalba muss nach acht Minuten runter

Nennenswerte Torchancen gab es im ersten Durchgang auf beiden Seiten nicht, da sich die Partie, in der beide Mannschaften sehr engagiert zu Werke gingen, überwiegend im Mittelfeld abspielte. Einen kleinen Schreckmoment gab es nach acht Minuten, als Julio Villalba ausgewechselt werden musste und sich dabei an die Schulter fasste. Eine genaue Diagnose ist noch nicht bekannt.

Für Michael Cuisance, der in der Zentrale eingesetzt wurde, war die Partie in der Halbzeit beendet. László Bénes und Mamadou Doucouré wurden in der 65. Minute ausgewechselt. Vor allem für den Franzosen Doucouré war dies ein weiterer Schritt nach vorne – länger stand er für Borussia bisher noch nicht auf dem Rasen.

Egbo verschießt Elfmeter, Steinkötter trifft

Mandela Egbo hatte nach dem Seitenwechsel die größte Chance für die Borussia, doch sein Versuch vom Elfmeterpunkt knallte an den rechten Pfosten. Nach 76 Minuten gingen die Gäste dann durch einen Konter in Führung. Der eingewechselte Justin Steinkötter konnte jedoch kurz vor Schluss ausgleichen. Die Vorarbeit leistete der 16-jährige Famana Quizera, den der VfL Mitte September von Benfica Lissabon verpflichtete. In der U17-Junioren Bundesliga-West erzielte der Portugiese bislang sieben Treffer in vier Spielen für die Borussia.

Unser Fotograf Dirk Päffgen war mit seiner Kamera vor Ort. Hier geht’s zur Fotostrecke (klicken).

Borussia:Nicolas (46. Olschowsky) – Egbo, Mayer (65. Hanraths) , Doucouré (65. Bongard), Holtschoppen – Bénes (65. Niehuis) – Müsel (79. Christiansen), Cuisance (46. Herzog)– Adigo (79. Quizera), Villalba (8. Steinkötter), Bennetts (79. Pfalz). 

Tore: 0:1 Sierra (76.), 1:1 Steinkötter (86.)