Lockt Max Eberl ein englisches Top-Talent nach Gladbach? Foto: Dirk Päffgen.

Borussia Mönchengladbach zeigt offenbar Interesse an einer Verpflichtung von Eddie Nketiah. Der englische U21-Nationalspieler steht aktuell in Diensten vom FC Arsenal London und wäre im kommenden Sommer ablösefrei zu haben.

Noch 55 Tage dauert es, ehe es in Europa wieder möglich ist, Wechsel durchzuführen – genauer gesagt, vom 01.01.2022 bis zum 31.01. 2022. Ob man dann bei Borussia Mönchengladbach wieder tätig wird, bleibt abzuwarten. Jedenfalls dürfte es dann in der Gerüchteküche zumindest etwas brodeln. Gerade auch Denis Zakaria steht immer wieder mal Fokus. Kein Wunder, läuft doch auch der Vertrag des Schweizers im kommenden Sommer aus.

Max Eberl hat eine Menge zu tun und wird wohl erst wieder Einnehmen generieren müssen, um auf den Transfermarkt tätig sein zu können. Wenn er es denn überhaupt tut, denn der Sportdirektor ist bekanntlich kein allzu großer Freund von Wintereinkäufen. Es sei denn, ein Wunschspieler ‚droht‘ ansonsten ‚flöten‘ zu gehen. Wie zum Beispiel Manu Koné. Eberl verpflichtet den Franzosen bereits im letzten Winter und lieh ihn dann bis zum Ende der Spielzeit an Heimatklub FC Toulouse aus.

Vertrag bei den ‚Gunners‘ läuft aus

Borussia Manager muss eben schneller sein als alle anderen, um bei einem ins Auge gefassten Spieler nicht das Nachsehen zu haben. Ein solcher Spieler könnte Eddie Nketiah sein. Zumindest will das die englische Boulevardzeitung ‚The Sun‘ erfahren haben. Der 22-Jährige steht aktuell beim FC Arsenal London unter Vertrag, kommt bei der Truppe um Ex-Borusse Granit Xhaka und Trainer Mikel Arteta überhaupt nicht zum Zuge, weshalb er bereits eine Vertragsverlängerung abgelehnt haben soll. Auf der Habenseite des Youngsters stehen bisher 38 Premier League-Einsätze (5 Tore, 1 Vorlage) und 15 Europa League-Spiele (691 Minuten, 3 Tore). In der aktuellen Spielzeit wartet Nketiah allerdings noch auf einen Pflichtspieleinsatz in Englands Eliteklasse.

Der englische U21-Spieler wäre also im kommenden Sommer ablösefrei zu haben. ‚The Sun‘ berichtet nun, dass die Borussen im kommenden Transferfenster im Januar ein Angebot unterbreiten und den Mittelstürmer an den linken Niederrhein locken wollen. Der Mittelstürmer gehört in England zu den Top-Talenten und hat aktuell einen Marktwert von 12 Millionen Euro. Sollte das Interesse tatsächlich da sein und es Eberl gelingen, den U-Nationalspieler nach Gladbach zu holen, dann dürfte das wohl einer dieser Coups sein. Der 1,80-Meter große Rechtsfuß hat seine ganze Laufbahn noch vor sich und könnte ein gutes Investment in die Zukunft sein. Gerade dann, wenn Alassane Plea sich dafür entscheiden sollte, mal eine Herausforderung anzunehmen.

Edward Keddar „Eddie“ Nketiah, so der vollständige Name des in England geborenen Angreifer mit ghanaeschen Wurzeln spielt seit 2015 bei den ‚Gunners‘ und soll auch von Bayer Leverkusen umworben sein. Bei Granit Xhaka kann er sich indes Tipps und reichlich Infos über seinen möglichen zukünftigen Klub holen…