Borussia wird mit den alten Trikots die Saison zu Ende spielen. Foto: Poolfotos/Dirk Päffgen

Zwar ist schon vor Wochen ein Screenshot des neuen Borussia Trikots im Internet aufgetaucht, offiziell vorgestellt wurde es bisher aber noch nicht. Die Fans der Fohlen müssen sich noch etwas gedulden, denn die neue Spielkleidung wirst erst nach der Saison präsentiert. Laut „Sport-Bild“ könnte Borussia im Sommer außerdem für einen Kurztrip an den Tegernsee reisen. 

Warten auf das neue Trikot

Noch vor einigen Jahren war das Design eines Trikots, egal ob heim oder auswärts, meist für zwei Jahre festgelegt. Das hat sich jedoch längst geändert, vorrangig natürlich aus Vermarktungs- und Absatzgründen. Borussia wird in Kürze auch wieder drei neue Trikots für die neue Spielzeit präsentieren. Mit Ausstatter Puma gehen die Fohlen bald schon in die dritte Saison in Folge. 

Bis zur offiziellen Vorstellung müssen sich die Fans aber noch etwas Gedulden. Zwar tauchte schon vor einigen Wochen ein Screenshot des Heimtrikots im Internet auf, doch laut „Sport-Bild“ wird das Jersey erst nach Ablauf der Spielzeit präsentiert. Diese Information liegt auch unserer Redaktion vor, denn die Fohlen werden definitiv nicht am letzten Spieltag in der neuen Kleidung auflaufen. 

Schlichtes, aber schönes Design. 👌 Wie gefällt es euch? ⚫️⚪️

Gepostet von fohlen-hautnah.de – Borussia Mönchengladbach hautnah erleben! am Montag, 27. April 2020

Scheinbar wird auch das neue Heimtrikot die Grundfarbe weiß haben, das Muster wurde aber an die Optik von Borussias Neubau „Borussia-8-Grad“ angelehnt. Dazu kommen ein schwarzer Rundhalskragen und ein schwarzer Ärmelabschluss. Ein weiterer Grund, wieso die neuen Outfits erst später vorgestellt werden, ist vermutlich der neue Hauptsponsor. Der Vertrag mit der Postbank läuft Ende des Monats aus. 

Kurztrip an den Tegernsee

Offiziell sagte Borussia das geplante Trainingslager am Tegernsee aufgrund der Corona-Pandemie ab. Dennoch soll es laut „Sport-Bild“ Pläne geben, zumindest für ein paar Tage ein kurzes Trainingslager abzuhalten. Unter anderem plant nämlich der FC Bayern ein Testspiel gegen die Fohlen, welches am Tegernsee stattfinden soll. 

Transferperiode

Aufgrund der Corona-Pandemie könnte die diesjährige Transferperiode verlängert werden. Für die Bundesliga öffnet sich das Fenster normalerweise schon am 1. Juli, Transfers sind dann bis zum 31. August möglich. Allerdings weiß aktuell niemand, wann die Saison offiziell zu Ende ist, denn auch die Endrunden von Champions und Europa League stehen noch aus. So soll für die Top-Ligen in Europa eine einheitliche Lösung gefunden werden. Denkbar ist eine Verlängerung der Transferperiode bis zum 30. September oder sogar bis zum 31. Oktober. 

Die Fohlen haben schon zwei Abgänge zu verzeichnen, denn die Verträge von Fabian Johnson und Tobias Strobl wurden nicht verlängert. Strobl wird Borussia voraussichtlich in Richtung FC Augsburg verlassen. »Wir wissen jetzt, dass wir mindestens zwei Profis im Sommer abgeben werden. Da wir sehr wahrscheinlich wieder in drei Wettbewerben dabei sind, brauchen wir einen qualitativ breit aufgestellten Kader. Wir sind mit dem aktuellen Kader sehr glücklich, dennoch wollen wir schauen, was für uns an Neuzugängen möglich ist«, so Borussias Sportdirektor über die Personalplanungen.