Lars Stindl und die Borussen im Pokal auf den FC Oberneuland. Foto: Dirk Päffgen, Fohlen-Hautnah.de

Der erste Pflichtspielgegner von Borussia Mönchengladbach der neuen Spielzeit steht fest. In der 1. Hauptrunde im DFB-Pokal trifft die Fohlenelf auf den FC Oberneuland. Der Regionalligist setzte sich im Finale des Länderpokals Bremen gegen den Blumenthaler SV durch.

Während das Trainingslager der Borussen in der Klosterpforte mit dem 2:0-Testspielsieg gegen den SC Paderborn sein Ende positives genommen hat, so weiß Marco Rose nun, auf welche Mannschaft er sich in den verbleibenden drei Wochen der Sommer-Vorbereitung nun konkret vorberieten kann. Der FC Obernasuland wird der erste Pflichtspielgegner der Saison 2020/2021 für die Fohlenelf sein.

Der Regionalligist setzte sich am „Tag der Amateure“ im Endspiel des Länderpokals Bremen gegen den Bremer Oberligisten Blumenthaler SV durch.  Der Regionalligist und Titelverteidiger ging auch als Favorit in die Partie, musste aber, beißen, um sich erneut den Titel zu holen und um sich Borussia Mönchenglabhc „ins Haus“ zu holen. Affamefuna-Michael Ifeadigo hatte den FCO mit seinem Doppelpack in den Minuten 10 und 32 zwar komfortabel in Front gebracht, doch zunächst Bo Weishaupt und dann Hakan Yavuz hatten für Blumenthal noch vor der Pause ausgeglichen.

Nach dem Seitenwechsel passierte nicht mehr viel, so dass direkt das Elfmeterschießen die Entscheidung bringen musste. Und da behielt der FC Oberneuland die Oberhand. Zunächst wurden die ersten drei Elfmeter allesamt gehalten, Oberneuland davon einen. In der Folgezeit verschossen beide Teams einen weiteren, so dass es am Ende 5:4 für den Regionalligisten hieß.

Der Regionalligist darf sich nun auf ein Spiel auf die Fohlenelf freuen, Wann das konkret sein und in welchem Stadion es stattfinden wird, steht indes noch nicht fest. Ausgetragen wird die 1. Hauptrunde im Pokal am Wochenende von Freitag, 11.09.-Montag, 14.09.2020.