Aktuell befindet sich Borussia Mönchengladbach am malerischen Tegernsee, um sich in Rottach-Egern auf die im August beginnende Saison vorzubereiten. Nahezu täglich gibt es etwas aus Bayern zu berichten, auch Kurznachrichten. Solche heute unter anderem von Yann Sommer, Michael Cuisance, den gewohnt zahlreich vertretenden Fans sowie weiteren Randnotizen.

+++Heute einmal auf dem Platz, abends gegen den FCA+++

Am heutigen Donnerstag bittet Dieter Hecking seine Mannschaft lediglich einmal auf den Trainingsplatz des FC Rottach-Egern. Los geht’s um 10.15 Uhr. Doch das heißt nicht, dass die Borussen dann nachmittags die Füße hochlegen – im Gegenteil. Denn am Abend steht um 19 Uhr das erste Testspiel am Tegernsee gegen Ligakonkurrent FC Augsburg auf dem Programm. Für das Spiel auf der Anlage des FC Rottach-Egern werden zwischen 2.000 und 2.500 Zuschauer erwartet. Die Tickets kosten 12,- Euro.

+++Sommer und Drmić erstmals dabei+++

Nach ihrem WM-Urlaub sind nun auch Torhüter Yann Sommer und Angreifer Josip Drmić mit von der Partie. Das Schweizer Duo traf am Mittwochabend im Mannschaftshotel ‚Überfahrt’ in Rottach-Egern ein und wird am Donnerstagnachmittag (15.30 Uhr) mit der ‚reduzierten Gruppe’ erstmals auf dem Trainingsplatz stehen. Beim Testspiel gegen Augsburg werden beide nachvollziehbar dann aber noch nicht dabei sein.

+++Sommer im Gespräch mit Medienvertretern+++

In der Regel stellen sich täglich zwei Borussen den zahlreich vertretenden Medienvertretern zum Pressegespräch im Postbank Presseclub im Mannschaftshotel Überfahrt. Am Donnerstag wird sich aufgrund des Testspiels in Yann Sommer jedoch lediglich ein Borusse den Fragen der Medienvertreter stellen – und das dürften so einige sein…

+++Cuisance mit Frankreich im EM-Halbfinale+++

Michael Cuisance kämpft heute bei der U19-EM in Finnland mit Frankreich um dem Einzug in das Finale. Gegner in Vaasa im Hietalahti-Stadion ist um 18 Uhr Italien. Der TV-Sender Sport1 überträgt die Partie live. Beginn der Übertragung ist um 17:55 Uhr. Schlägt Frankreich die Italiener, steht am kommenden Sonntag, 29. Juli ab 18.30 Uhr in Seinajoki das Finale auf dem Programm. Unterdessen haben sich die Franzosen durch das Erreichen des Halbfinales für die U20-WM 2019 in Polen qualifiziert.

+++800 Fans, 250 Liter Bier, dazu Cola und viel Wasser+++

Fast 800 Fans haben die FohlenElf nach Rottach-Egern begleitet, knapp 200 davon sind täglich auf dem Trainingsplaz dabei, um der Fohlenelf bei der Arbeit zuzusehen. Neben zahlreichen Gesprächen wird natürlich auch getrunken. Allerdings hält sich der Verzehr vom hellen Tegernseer-Bier relativ in Grenzen. Wie Wirtin Hanni Hirschmüller verrät, gehen in der Woche ’nur’ rund 250 Liter Bier, dazu Cola und vor allem viel Wasser über die Theke. Am gestrigen Mittwoch wurde zum Beispiel nicht ein Bier verkauft, wunderte sich Hirschmüller. Dafür aber 18 Liter Cola. Dass in der Woche z.B. “nur” circa 250 Liter Bier übr die Theke gehen liegt vor allem auch daran, dass wirtin Hirschmüller beim Spiel gegen den FCA nicht das Catering übernehmen darf, sondern der Verein FC Rottach-Egern.

+++Viel Material und Ausrüstung für den VfL-Tross+++

Verreisen die Borussen in ein Trainingslager, gibt es gerade für Teammanager Christofer Heimeroth auch im Vorfeld viel zu planen und zu organisieren. Doch auch die Zeugwarte haben eine Menge zu tun. So wie Busfahrer Markus Breuer, der sich mit Zeugwart Christian Rieger um die Trikot-Sätze etc. kümmert. Breuer hat beispielsweise unter anderem 9 Kisten zu jeweils 50 kg, für jeden Spieler jeweils dreimal Trainings-Shirts, Hosen, Stutzen und Regenjacken des neuen Ausrüsters Puma mit eingepackt. Dazu kommen Urgestein Rolf Hülswitt hat hingegen sämtliches Material eingepackt. Unter anderen rund 80 Paar Schuhe, viele Leibchen, Pylonen, etc.

+++Postbank-Fanreporterin trifft Torben Müsel+++

Natürlich stehen für die Borussen neben der Arbeit auf dem Platz auch einige Termine abseits des grünen Rasens an. So wie für Kaiserlautern-Neuzugang Torben Müsel, der sich zu einem lockeren Gespräch mit der Postbank-Fanreporterin getroffen hat. Zu sehen ist das Gespräch im Verlaufe des Tages in der Postbank-Fankurve auf Facebook.

+++Borussia geht, der FC Bayern kommt+++

Noch bis zum kommenden Sonntag bereiten sich die Borussen in Rottach-Egern auf die mit dem DFB-Pokalspiel am 19. August beim BSC Hastedt beginnende neue Saison vor, ehe es dann über Herzogenaurach mit dem Test gegen den FC Ingolstadt (17 Uhr) per Flugzeug zurück an den linken Niederrhein geht. Dann kehrt zumindest fußballtechnisch ein paar Tage Ruhe ein in Rottach-Egern. Doch die ist spätestens ab dem 02. August beendet, denn dann bezieht der FC Bayern München bis zum 09. August sein Trainingslager am Tegernsee und wird ebenso auf der Anlage des FC Rottach-Egern trainieren und im Hotel ‚Überfahrt’ Quartier beziehen. Auch hier werden mehrere hundert Fans, von 1.200 ist die Rede, erwartet.