1:1 – Borussia gelingt nach Remis gegen Frankfurt der Klassenerhalt 

Der frühe Treffer von Robin Hack reichte nicht zum Sieg. Foto: Dirk Päffgen

Borussia holte im letzten Heimspiel der Saison gegen Frankfurt ein 1:1-Unentschieden. Durch die Ergebnisse auf den anderen Plätzen sind die Fohlen durch den Punkt gerettet und bleiben erstklassig. Robin Hack brachte die Borussen früh in Führung, ehe Junior Ebimbe für die SGE vor der Halbzeit den Ausgleich erzielte. 

Verzichten mussten die Fohlen am vorletzten Spieltag der Saison 2023/ 24 auf Max Wöber (leichter Muskelfaserriss im Oberschenkel), Grant-Leon Ranos (Fußwurzelverletzung), Simon Walde (Riss des vorderen Syndesmosebandes), Shio Fukuda (Kapselriss am Sprunggelenk) und Christoph Kramer (Trainingsrückstand nach überstandenem Infekt). Im Vergleich zum 2:2 eine Woche zuvor in Bremen gab es lediglich auf der Torhüter-Position eine Änderung. Jonas Omlin kehrte nach seiner überstandener Oberschenkelverletzung wieder zurück in den Kasten, Moritz Nicolas nahm auf der Bank Platz. 

Hack bringt Borussia früh in Front

Die Frankfurter Eintracht startet druckvoll in die Partie und läuft die Borussia bereits früh an, um die Fohlen so zu Fehlern zu zwingen. Die Elf von Trainer Seoane hält aber gut dagegen und steht defensiv sehr ordentlich. Allerdings unterläuft Itakura in der 3. Minute ein fast folgenschwerer Fehler. Der geplante Rückpass auf Omlin erfolgt ohne nötige Power, so dass sich für Etikité eine Chance eröffnete, die er aber zum Glück ohne größeren Schaden ausblieb. Eine Minute später gaben die Borussen dann  den ersten Torschuss durch Koné ab, der aber kein Problem für Trapp darstellte. Frankfurt will das Zepter in die Hand nehmen und signalisiert, dass man die drei Punkte mit nach Hause nehmen will. Die Borussia hat aber was dagegen und geht mit 1:0 durch den 10. Saisontreffer von Hack in Führung (9.). Vorlagengeber war Scally, der den Ball nach einem langen Abschlag von Omlin sauber an- und mitnimmt und die Kugel dann in die Box auf den Torschützen spielt. Frankfurt war nun gefordert. Der Gegner aus Hessen erspielt sich eine Reihe von Ecken, die aber weitestgehend  ohne großen Ertrag bleiben. Auffälligster Spieler bei der Borussia war erneut Hack. Aber auch der Rest der Mannschaft zeigte bis dato eine ordentliche Partie. In der 25. Minute sieht dann Itakura seine neunte Gelbe Karte. Anschließend machten die Fohlen vorne weiter: Reitz schickt Honorat über rechts in die Tiefe. Dieser findet aber dann nach seiner Flanke in den Strafraum des Gegners keinen Abnehmer (29.)

Frankfurt gleicht vor der Pause aus 

In Folge erspielt sich die Borussia zwei weitere gute Torchancen. Erneut ist es Hack, der die verdiente Führung ausbauen kann. Nach einem Ballgewinn agiert er allerdings eigensinnig. Statt auf den besser positionierten Reitz zu spielen, schließt er aus 16 Metern ab. Der Schuss wird aber durch Koch erfolgreich abgewehrt. Danach gelingt der Eintracht in der Ausgleich, nach einem folgenschweren Patzer durch Elvedi (35.). Der Schweizer reagiert viel zu langsam, nachdem er einem Rückpass erhält. Damit gelingt den Hessen durch Ebimbe nach einer Vorlage von Etikite der Ausgleich. Bitter für die Borussia, die somit erneut eine Führung verspielen. Frankfurt bleibt weiterhin druckvoll und setzt die Borussia permanent unter Druck. Besonders über die rechte Seite ist die Eintracht sehr gefährlich. Die Borussia hat große Mühe, den dortigen Knauff unter Kontrolle zu bekommen. 

Offenes Spiel nach der Halbzeit 

Frankfurt beginnt die zweite Hälfte wieder sehr druckvoll und hat prompt die Chance auf den Führungstreffer durch Etikite (49). Nur eine Minute später gelingt dann Itakura eine extrem wichtige Rettungstat Nach einem Heber von Götze in den Strafraum auf Ebimbe, kann Scally gerade noch so klären, legt den Ball aber dadurch in die Füße von Chaibi. Dieser steht frei vorm Tor. Itaktua wirft sich dazwischen und verhindert so den Rückstand. Die Eintracht bleibt weiter dominant und erspielt sich so in den folgenden Minuten drei weitere Torchance, die aber zum Glück ohne Konsequenzen bleiben. Anschließend hat die Elf vom Niederrhein die Chance auf die Führung. Cvancara fängt einen Pass vom Frankfurter Ebimbe ab, dreht auf und schießt knapp am rechten Pfosten der Frankfurter vorbei (59). Gladbach durch die Wechsel nun druckvoller. Der ebenfalls eingewechselte Netz bringt mehr Dynamik ins Spiel. Die Partie ist nun aufgrund der Bedeutung für beide Teams von vielen Zweikämpfen geprägt.

13. Unentschieden reicht zum Klassenerhalt 

In der Schlussphase kommen die Gäste aus Frankfurt zu weiteren Torchancen, unter anderem durch Nkounkou. Der Frankfurter sucht mit einer Flanke von links gleich mal Ekitiké, der jedoch deutlich über das Tor köpft. In der Folge kann keines der beiden Teams entscheidende Torchancen herausspielen. Beide wollen zumindest einen Punkt für sich verbuchen. Zum Schluss wird es dann emotional. In der 85. Minute ist es dann soweit: Tony Jantschke läuft das letzte Mal für die Borussia auf. Unter großem Applaus kommt er für Elvedi in die Partie. Nur drei Minuten später erhält auch Patrick Hermann seine letzten Minuten im Trikot der Borussia. Am Ende teilen sich dann beide Teams die Punkte. Frankfurt festigt Platz sechs, und die Borussia sichert sich, auch durch Mithilfe des Erzrivalen aus Köln (gewannen in der Nachspielzeit gegen Union mit 3:2) mit dem 13. Unentschieden der Saison den erhofften Klassenerhalt.  

Die Kurzstatistik zum Spiel:

Borussia Mönchengladbach: Omlin – Elvedi (85. Jantschke), Itakura, Friedrich, Scally, Weigl, Honorat (58. Netz), Koné, Reitz (88. Reitz), Hack (88. Herrmann, Plea (57. Cvancara)

Weiter im Kader: Nicolas (ETW), Siebatcheu, Lainer, N’Goumou

Eintracht Frankfurt: Trapp, Pacho, Koch, Marmoush, Chaibi (77. Nkounkou), Ekitiké,  Skhiri (76. Larsson), Dina Ebimbe (62. Buta), Götze, Tuta, Knauff

Weiter im Kader: Grahl, Smolcic, , Hasebe, Chandler, Max, Ferri Julia

Tore: 1:0 Hack (9.), 1:1 Ebimbe (35.)

Gelbe Karten: Itakura (25.)

Bes. Vorkommnisse: Verabschiedung von Tony Jantschke und Patrick Hermann

Schiedsrichter: Robert Schröder (Hannover)

Zuschauer: 54.042 (Borussia-Park, Mönchengladbach)

24,95 
9,95 
5,95 

Brandaktuell

Weitere Artikel

Borussia-Shop

Offizieller Händler

Lokal

Partnernetzwerk