Mit Kaufoption! Fraulo wechselt für ein Jahr nach Utrecht

Oscar Fraulo spielt künftig für den FC Utrecht in der Eredivisie. Foto: Dirk Päffgen

Oscar Fraulo verlässt Borussia Mönchengladbach leihweise und schließt sich dem niederländischen Erstligisten FC Utrecht an. In der Universitätsstadt erhält der Däne einen Vertrag bis Sommer 2024. Anschließend besitzen die Rot-Weißen eine Kaufoption.

Dafür, dass es Oscar Fraulo auch in dieser Saison schwer haben würde, auf regelmäßige Spielpraxis zu kommen, musste man kein allzu großer Prophet sein. Zu groß ist die Konkurrenzsituation im Mittelfeld für den 19-Jährigen, der es in der abgelaufenen Spielzeit lediglich zu zwei Bundesliga-Kurzeinsätze brachte. Dem gegenüber stehen 17 Einsätze (1.460 Minuten) in der Regionalliga West.

Zu wenig für den Dänen, der in seiner Entwicklung eben nach vorne kommen möchte, Demzufolge macht eine Ausleihe durchaus Sinn, damit eben genau das eintritt. Dafür hat man sich dann mit dem FC Utrecht geeinigt.

„Oscar ist ein junger Spieler, der aufgrund der Konkurrenzsituation in dieser Saison mit großer Wahrscheinlichkeit nicht viele Spiele für uns hätte absolvieren können«, so Roland Virkus, Borussias Geschäftsführer Sport. »Wir wollen ihn bestmöglich entwickeln, und er möchte und braucht dafür Einsätze. In Utrecht hat er die Chance, bei einem soliden Erstligisten Spielpraxis zu sammeln. Deshalb ist der Schritt für alle Seiten eine gute Lösung.«

 »Oscar hat viel Dynamik«

»Er ist ein kompletter Mittelfeldspieler, der auf fast allen Mittelfeldpositionen spielen kann. Er ist ehrgeizig, selbstbewusst, eifrig und spielt mit hoher Intensität“, so Utrechts technischer Direktor Jordy Zuidam auf der Vereinswebseite. »Oscar hat viel Dynamik und einen guten Kick. Wir verfolgen ihn schon lange mit unserem Scouting. Wir freuen uns über die Ankunft von Oscar beim FC Utrecht und sehen ihn aufgrund seiner Qualitäten und seines Potenzials als wertvolle Ergänzung.«

Man darf gespannt sein, ob sich Fraulo dort nachhaltig empfehlen und Festspielen kann. Sollte das der Fall sein ist es gut möglich, dass er ganz im Nachbarland bleibt, denn Utrecht hat sich eine Kaufoption zusichern lassen. Wie hoch diese ist, ist nicht bekannt. In Anbetracht des Marktwertes und der Vertragslaufzeit bei den Borussen (bis 2026) dürfte sie geschätzt zwischen 3 und 3,5 Millionen Euro liegen.

14,95 
24,95 

Brandaktuell

Weitere Artikel

Borussia-Shop

Offizieller Händler

Lokal

Partnernetzwerk