Seoane: »Alle Spieler wissen um die Bedeutung des Derbys «

Gerardo Seoane möchte sein erstes Derby in den Diensten von Borussia gewinnen. Foto: Dirk Päffgen

Für Borussia geht es am Samstag im Derby neben sportlich wichtigen drei Punkten auch um Wiedergutmachung für das Hinspiel. Ein Erfolg könnte ebenso dafür sorgen, dass sich die Fohlen wohl endgültig keine Sorgen mehr um die Abstiegsplätze machen müssen. Das würde in der wichtigsten Woche der Saison für Ruhe sorgen. Unser Vorbericht, präsentiert von der Schotes Firmengruppe. 

Das Hinspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und Köln ist zwar schon eine Weile her, doch das Ergebnis (1:3) bleibt den Fans der Fohlen wohl durchaus noch im Gedächtnis. Denn dort bot die Mannschaft eine äußerst schwache Vorstellung ab, ausgerechnet in solch einem wichtigen Spiel. Seitdem ist viel passiert, vor allem der kommende Gegner muss sich arg strecken, um noch den Klassenerhalt zu schaffen. Für Gerardo Seoane ist das Aufeinandertreffen in Müngersdorf Ansporn genug, es im heimischen Borussia-Park bedeutend besser zu machen. »Im Hinspiel ist uns keine gute Leistung gelungen.Dieses negative Erlebnis nehmen wir als Zusatzmotivation mit in das Rückspiel. Der Rest ist Schnee von gestern, weil sich sechs Monate später auf beiden Seiten viel geändert hat. Wir müssen den Gegner und seine Spielweise somit neu analysieren.«

Fohlen wollen kleine Serie ausbauen 

Genau das wird der Schweizer mit seinem Trainerteam in den letzten Tagen gemacht haben. Vermutlich predigte er seinen Spielern aber auch nochmals die Bedeutung des rheinischen Derbys. »Alle Spieler wissen um die Bedeutung des Derbys und worum es am Samstag geht. Diejenigen, die schon längere Zeit im Verein sind und schon Erfahrungen in diesem Bereich gemacht haben, sind vielleicht noch einen Tick motivierter, aber ich erwarte, dass jeder Spieler mit voller Leidenschaft und 100-prozentigem Einsatz bei der Sache ist«, sagte der 45-Jährige. 

Im 105. Aufeinandertreffen wollen die Fohlen weiterhin die Oberhand behalten. Bislang spricht die Bilanz mit 54 Siegen deutlich für die Elf vom Niederrhein. Unterschätzen sollte man die strauchelnden Domstädter aber auf keinen Fall, gerade das Derby hat seine eigenen Gesetze. Dennoch möchte Borussia die kleine Serie von zuletzt zwei ungeschlagenen Spielen weiter ausbauen. »Die Mannschaft war – wie schon in den vergangenen Wochen – sehr fokussiert und konzentriert. Sie ist mit einer guten Intensität im Training und versucht, die täglichen Aufgaben bestmöglich zu bewältigen«, erklärte Seoane. 

Weiterhin zwei Verletzte in der Offensive 

Personell kann der Gladbach-Trainer nahezu auf dem Vollen schöpfen, lediglich zwei Offensivspieler fallen aus. Seoane: »Mit Ausnahme von Alassane Plea und Tomáš Čvančara stehen uns am Wochenende alle Spieler zur Verfügung. Der eine oder andere hat in den vergangenen Tagen aufgrund von Belastungssteuerung teilweise etwas weniger trainiert. Es sind aber außer den beiden alle Spieler gesund.« Doch egal welcher Akteur am Samstagnachmittag das Trikot mit der Raute trägt, der Einsatz muss von Beginn an stimmen. Das gelang zuletzt in Mainz nicht und muss unbedingt besser gemacht werden. Gelingt das, sind die Weichen für den 55. Sieg gegen Köln gestellt… 

9,95 
5,95 
14,95 
17,95 

Brandaktuell

Weitere Artikel

Borussia-Shop

Offizieller Händler

9,95 

Lokal

Partnernetzwerk