Transfer-Coup für die U23! Julian Korb verstärkt Borussias Amateure

Julian Korb ist wieder zurück bei der Borussia. Archivfoto: Dirk Päffgen.

Die U23 Borussia Mönchengladbach kann einen Rückkehrer in ihren Reihen begrüßen. So verstärkt Julian Korb die Amateure zur neuen Spielzeit. Der mittlerweile 31-Jährige spielte bis 2017 bei den Fohlen und kommt nun ablösefrei von Zweitligist Holstein Kiel zurück an den linken Niederrhein.

Es gibt sie gewiss auch im Amateur-Bereich, die sogenannten Top-Transfers. Der Borussia ist im Nachwuchsbereich ein solcher gelungen. So konnte Mirko Sandmöller, Borussias Nachwuchs-Chef, Julian Korb von einer Rückkehr überzeugen.

Korb, geboren in Essen, kam 2006 von der Jugend des MSV Duisburg zu den Borussen und schaffte es über die U23 bis in den Profikader und absolvierte insgesamt 101 Pflichtspiele für die Borussen – von Bundesliga, über Europa League und Champions League. Unvergessen sein Treffer zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich in der Königsklasse gegen Manchester City im Dezember 2015, Endstand 1:2.

Korb bringt einen großen Erfahrungsschatz mit

Nach seiner Zeit bei den Borussen folgten die Stationen Hannover 96 und eben zuletzt Holstein Kiel. Nun schließt sich erstmal der Kreis. Für die neue Spielzeit ist Korb wieder Borusse. »Wir freuen uns sehr, dass sich Juli dazu entschieden hat, eine so verantwortungsvolle Rolle in unserer U23 zu übernehmen. Zum einen hat er enorm viele Partien in der 1. und 2. Bundesliga sowie im Europapokal absolviert, zum anderen ist er bei Borussia selbst zum Profi herangereift und kann deshalb seine Erfahrung an die jungen Spieler hervorragend weitergeben«, sagt Mirko Sandmöller, Direktor des Nachwuchsleistungszentrums.

Und Korb ist durchaus einer, der genau diese Rolle sehr gut ausfüllen kann und sicherlich auch wird. Der Defensivmann benötigt nicht nur keinerlei Eingewöhnungszeit, weil er den Klub und jeden Stein aus dem Effeff kennt, sondern er weiß genau, wie es geht und was man tun muss, um es von unten mit der richtigen Einstellung, Arbeit und Herangehensweise bis nach ganz oben zu schaffen. Korb hat sich verändert – nicht nur äußerlich. Der 31-Jährige bringt eine große Erfahrung aus der Welt des Fußballs mit, die er nun bei den höchsten Nachwuchsfohlen mit einbringen kann. 

Zu Korb kann man als junger Spieler ganz sicher hochschauen und die Tipps, die er mit auf den Weg nimmt, annehmen. Mirko Sandmöller ist mit der Verpflichtung ein Coup gelungen. »Ich bin froh, wieder hier zu sein und ab Sommer die Raute auf der Brust tragen zu dürfen. Es fühlt sich wie nach Hause kommen an«, erklärt Korb auf der Internetseite der Borussen und ergänzt: »In erster Linie möchte ich mit Leistung auf dem Platz vorangehen. Darüber hinaus bin ich hier selbst die Schritte von der U15 bis zu den Profis gegangen. Die Erfahrung, die ich dabei gesammelt habe, möchte ich gerne weitergeben und den Jungs somit helfen. Es ist eine reizvolle Aufgabe, die ich voller Elan angehen werde.« Davon kann man ausgehen…

9,95 

Brandaktuell

Weitere Artikel

Borussia-Shop

Offizieller Händler

Lokal

Partnernetzwerk